Frage von RudiPaschke, 83

Apfelessig gesund?

Hallo,

habe von einem Freund den Tipp bekommen Apfelessig für die Haare zu benutzen weil das super für Glanz und Geschmeidigkeit ist sowie Haarwachstum anregen soll und das Haar stärkt...

Außerdem meinte er zu mir, dass er jeden Tag einen Teelöfel Apfelessig mit stillem Wasser trinkt (morgens/abends) da sich dann der Säure-Basen-Haushalt des Körpers regeneriert etc. und es allgemein gut für den Körper ist und man auf lange Sicht hinaus die Wirkung spürt (meinte er)

So ähnliche Sachen habe ich auch im Internet gelesen dass das gut sein soll.

Jedoch meinte ein anderer Freund der Medizin studiert, dass nur der Teil mit den Haaren stimmen würde. Apfelessig einzunehmen für eine Verbesserung des SBH /fördernde Gesundheit wäre nur ein Gerücht etc. Er meinte, dass würde nur was bringen wenn ich ???(er hat irgendeinen medizinischen Fachbegriff gesagt) hätte.

Würde gerne mehrere Meinungen (vielleicht auch von Ärzten/Medizinstudenten) hören.

Wer hat denn nun Recht? :D

Schönen Tag noch :)

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt, Körper, Medizin, 28

Apfelessig sorgt nicht nur für gesunde, glänzende Haare und wirkt gegen Schuppen, sondern er hilft auch bei vielen verschiedenen Krankheiten oder Alltagsbeschwerden. Allerdings ist das nur wenig bekannt - das liegt daran, dass ausser dem Anwender keiner profitiert. Genaueres zu den positiven Eigenschaften findest Du hier.

http://hausmittel.co/apfelessig/


Kommentar von RudiPaschke ,

Super informativer Link! vielen Dank! :)

Antwort
von gadus, 45

Apfelessig in der Naturmedizin

Es gibst unendlich viele verschiedene Sorten von Essig, In der Naturmedizin aber wird vor allem der Apfelessig eingesetzt. Naturtrüber Apfelessig hat sehr viele Vitamine, Mineralstoffe und wichtige Spurenelemente. Damit wird unser Immunsystem gestärkt.

Was Essig aus gesundheitsfördernder Sicht alles kann:

Er wirkt antibakteriell und entzündungshemmend.Er fördert eine gesunde und wirkungsvolle DarmfloraIn Verdünnung aufgetragen pflegt er die Hut und fördert die VerdauungEr bringt den Stoffwechsel in Schwung und fördert die VerdauungEr kann einen erhöhten Cholesterinspiegel senken. Quelle:http://www.bankhofer-gesundheitstipps.de/essig-heilt-pflegt.html        LG  gadus

Antwort
von Katharsis036, 45

Hallo.
Paracelsus sagte einmal, dass die Dosis das Gifte mache.
Ähnlich verhält es sich bei Apfelessig:
Bei manchen Personen kann es durchaus helfen, was die Verdauung und den Stoffwechsel angeht. 
Bei anderen kann es vor allem wegen der Dosis Schaden anrichten (z.B. durch Angriff des Zahnschmelzes)
Ein Glas vor jedem Frühstück kann durchaus förderlich sein, z.B. durch Regulierung des Blutzuckerspiegels und angekurbelte Fettverbrennung.
Bei Schwangeren z.B. sollte aber immer erst der Rat eines Gynäkologen eingeholt werden; bei Menschen mit einem empfindlichen Magen der Rat eines Hausarztes.
Wenn du über Probleme bzgl. der Empfindlichkeit deiner Verdauung klagst, solltest du dir ebenfalls erst den Rat eines erfahrenen Mediziners einholen, um Risiken vorzubeugen oder zu vermeiden.

Kommentar von gadus ,

"Rat eines erfahrenen Mediziners einholen,"nicht bei Medizinstudenten.   LG  gadus

Kommentar von Katharsis036 ,

Wie bitte?

Kommentar von gadus ,

Icj habe nur bestaetigt ,was du geschrieben hast.Der Medizinstudent bezieht sich auf die Frage.(" Freund der Medizin studiert")   LG  gadus

Kommentar von Katharsis036 ,

Alles klar ;) War kurz verunsichert :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community