Frage von LenaSecounds, 52

AOK Krankenversicherung in Ausbildung?

Hey,

ich fange im August eine Ausbildung an. Zurzeit bin ich noch bei der AOK Krankenversicheret. Die möchte ich auch weiterhin behalten. Jetzt meine Frage:

Muss ich mir ein Schreiben oder ähnliches bei der AOK besorgen, oder werde ich dort automatisch übernommen ?

Danke

Expertenantwort
von Barmenia, Business Partner, 24

Hallo LenaSecounds,

du hast die freie Wahl unter den Krankenkassen. Wenn du dich bei der AOK wohl fühlst, kannst du dort versichert bleiben. :-)

Für dich ändert sich nur, dass du mit Beginn der Ausbildung nicht mehr beitragsfrei über deine Eltern, sondern selbst als Arbeitnehmerin versichert sein wirst.

Die Beiträge zur Krankenversicherung berechnen sich dann prozentual von deinem Azubigehalt. Darum kümmert sich aber dein Arbeitgeber.

Dieser meldet dein Beschäftigungsverhältnis auch gegenüber der Krankenkasse an, sodass du erstmal nichts unternehmen musst, außer deinem Arbeitgeber deine Wunschkrankenkasse zu nennen.

Die Krankenkasse kommt dann zu gegebener Zeit auf dich zu.

Viele Grüße und alles Gute für deine Ausbildung!

Christina vom Barmenia-Team

Antwort
von DerHans, 30

Wenn du mit den bisherigen Leistungen zufrieden bist, musst du der AOK nur mitteilen, dass du ab dem 1.8. eine Ausbildung absolvierst. Ab dann bekommst du eine eigene Versicherungsnummer und eine neue Karte.

Diese neue Versicherungsnummer musst du dem Arbeitgeber rechtzeitig mitteilen.

Antwort
von Apolon, 10

 oder werde ich dort automatisch übernommen ?

Wenn du bisher über die Eltern familienversichert warst, musst du einen Antrag bei der AOK - als GKV-pflichtiges Mitglied stellen.

Wenn du allerdings eine Beamten-Ausbildung absolvierst solltest du dir überlegen ob du bei einer gesetzlichen Krankenkasse bleiben möchtest - Beitrag ca. 15 % vom mtl. Brutto-Einkommen ohne Arbeitgeberzuschuss - bedeutet du musst den kompletten Beitrag selbst zahlen.

Alternativ in eine private Krankenversicherung wechseln mit einem mtl. Beitrag von ca. 90 € und mit besseren Leistungen.

Gruß N.U.,

Antwort
von MiaMaraLara, 19

Sag deinem Arbeitgeber bzw. Ausbilder oder eurer Personalabteilung wo du versichert bist. Diese müssen das sowieso der Krankenkasse melden und bekommen einen Mitgliedschaftsbescheinigung.

Du kannst dich auch bei deiner Krankenkasse melden wenn du magst, telefonisch reicht völlig, dann wissen die schon dass du eine Ausbildung machst bevor dir Meldung des Arbeitgebers kommt.

Antwort
von Shae69, 23

Soweit ich weiß musst du sowieso mal bei deiner Krankenkasse anrufen und Bescheid geben, dass du ein Ausbildungsverhältnis beginnst und dein Ausbilder braucht sowieso eine Mitgliedsbescheinigung, die kannst du dann auch direkt dort anfordern.

Antwort
von AntwortMarkus, 24

Wenn du nicht kündigst, dann bleibst du dort versichert. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community