Frage von DaBozZ, 45

AOK hat das Krankengeld gekürzt?

Hallo ich bin seit ca. knapp einem Jahr leider krankgeschrieben und bekomme Krankengeld. Nun habe ich festgestellt, dass die AOK ca. 100 Euro auf den Monat gerechnet weniger überwiesen hat. Dürfen die das? Bzw. was kann ich tun um mein Krankengeld wieder in voller Höhe zu bekommen.

Antwort
von FrauFanta, 23

Nein das ist bestimmt nicht gekürzt. Sondern es wird pro Tag berechnet. Beispielsweise 50€ pro Tag. So... und nun geht man ja nicht immer exakt am selben Tag zum Doc. Mal ist es nach 25 Tagen, mal nach 28 oder 31. Daher kommen die Schwankungen.

Antwort
von eulig, 28

du hast ja irgendwann mal zu Beginn eine Mitteilung über den kalendertäglichen Krankengeldsatz erhalten. sofern du keine Änderungsmitteilung erhalten hast, dürfte sich daran auch nichts ändern. denk dran, dass ein Monat beim Krankengeldbezug 30 Tage hat und nicht 31.

Antwort
von kevin1905, 17

100,- € weniger als im Bescheid?

Antwort
von diePest, 30

Wie sollen wir wissen, mit welchem Grund das Geld gekützt wurde .. 

Also .. Montag anrufen und abklären. 

Antwort
von erobine, 24

Du hast Deine Mitgliedsnummer, weist um was es geht, ruf an und frag!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community