Frage von Fireworkli, 219

AOK Antrag Kostenübernahme Segelohren Anlegen gescheitert. Widerspruch einlegen! Hat jemand Erfahrung; Wie schreibe ich die Begründung?

Hallo zusammen!

Ich (weiblich & über 18 Jahre alt) habe meiner Krankenkasse (AOK) einen Antrag für einen operativen Eingriff, die Anlegung meiner Segelohren, geschickt.

Folgendes habe ich bei dem Antrag auf Kostenübernahme mit geschickt: - Ein selbst formuliertes Schreiben - Fotos meiner Segelohren - Ein Schreiben von meinem HNO Arzt - Ein physiologisches Gutachten von einem Facharzt

In dem psychologischem Gutachten wird beschrieben dass ich an einer depressiven Störung, aufgrund meiner abstehenden Ohren, leide. Und intensive ambulante Behandlungen nichts gebracht haben und der Facharzt davon überzeugt ist dass ein operativer Eingriff meine Situation verbessern würde.

Trotzdem wurde der Antrag bei der AOK abgelehnt. In dem Brief der AOK steht dass mein Antrag dem Medizinischen Dienst der Krankenkasse vorgelegt wurde und sich eine Entstellung nicht erkennen lässt.

Ich bin mir bewusst dass es schlimmere Segelohren gibt, als meine, nur trotzdem leide ich sehr darunter und würde deshalb gerne Widerspruch einlegen!

Hat jemand von euch schon einmal Erfahrungen damit gemacht? Bringt dieser zweite Schritt etwas?

Muss ich für den Widerspruch weitere Schreiben von Ärzten besorgen und mit schicken?

Wie schreibe ich meine Begründung des Widerspruchs in dem Brief?

Ich würde mich sehr über eure Unterstützung freuen!

Vielen Dank im Voraus! Lg

Antwort
von Liesche, 219

Zumindest erst einmal Widerspruch einlegen, damit Du den Termin nicht verpaßt und angeben, daß die Entscheidung Deiner Meinung nach nicht gerechtfertigt ist und Du bittest, die Unterlagen erneut zu prüfen, ob die Entscheidung rechtens ist.

Kommentar von sternenmeer57 ,

Viel Erfolg

Kommentar von Fireworkli ,

Widerspruch einlegen hatte ich ja wie oben geschrieben vor. Die 4 Wochen Frist werde ich nicht verpassen! Absage ist erst gestern eingegangen.

Also ich denke meine Begründung sollte ich noch ausweiten. Ich weiss leider nur nicht genau wie ich es formulieren soll.

Danke für deine Antwort.

Kommentar von Liesche ,

Wenn die Kasse noch erweiterte Begründung haben möchte, melden die sich schon von selbst. Die Entscheidung wird doch nicht wieder von der gleichen Stelle getroffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community