Frage von XxChillAltaxX, 114

Anzeige wegen PayPal Betrug?

Hallo, Ich habe gerade in einem Forum für Betrugsfälle folgendes gelesen: Ein Mann hat bei so einer Erotikchatseite (chatiw.de) ein Mädchen kennengelernt, das Camshows verkauft, die über Skype laufen. Zuerst durfe das Opfer eine Vorschau über Skype sehen und musste dann per PayPal und Familien und Freunde (also kein Käuferschutz) das Geld überweisen. Danach wurde er geblockt und war 50€ ärmer. Da ich selber auch schon viele dieser Skype-Bots blocken musste, interessiert es mich, ob man die Täterin von diesen Camshows ermitteln kann.

Antwort
von SupraX, 82

Das kann man schon. Je nach dem wie schlau die Täter sind ist das aber  ein enormer Aufwand den man wegen einzelner Fälle mit geringem Schaden nicht betreiben wird.Zumal hier ja ordentlich viel Selbstverschulden vorliegt.

Aber je mehr Personen deshalb eine Anzeige stellen, desto größer wird die Chance auf intensive Ermittlungen. Solche Täter gehen davon aus, dass die meisten Opfer aus Scham auf eine Anzeige verzichten. Zumal der finanzielle Verlust überschaubar ist und oft als weniger tragisch empfunden wird als vor Polizei, Familie und Gericht zugeben zu müssen sich solche Camshows anzusehen. Die Scham, dass man so dumm war auf so eine Masche hereinzufallen kommt noch dazu.

Kommentar von XxChillAltaxX ,

Naja die Täter haben höchstwahrscheinlich falsche Angaben bezüglich ihres Skype-Accounts und Paypal-Accounts gemacht.

Kommentar von SupraX ,

Schon klar. Deshalb ist es ja ein großer Aufwand. Sonst wäre es ja sehr einfach. Aber das Geld ist ja trotzdem irgendwo gelandet, mit viel Aufwand findet man die Leute schon.  Steht aber eben in keiner Relation zu den Kosten und dem Aufwand.

Antwort
von peterobm, 73

die richtigen Stellen können es, das ist Betrug. 

Antwort
von sexy1111, 61

Das ist delay auf Englisch gesagt. Schwindel hoch 3!!!!! Lass die Finger davon!!!!!!

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 52

Das ist doch eine Betrugsmasche, die uralt ist. Wer hat ihn denn gezwungen, über die Funktion FF etwas zu überweisen? Niemand. Das war sein Entschluss.
Und da kann er auch niemanden anzeigen, denn mit dieser Funktione werden reine Geldgeschenke bezahlt, die man nicht zurückbuchen kann.


Antwort
von Dentiz, 55

Man muss nicht mal Anzeige erstatten solche Leute findet man nicht... Internetbetrug basiert nur auf eins: Abzocken lassen oder nachdenken... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten