Frage von banksy1337, 111

Anzeige wegen falscher Beschreibung?

Hey,

Es geht um Ebay.. Und zwar habe ich meine alte Spielekonsole - PlayStation, bei eBay verkauft und ausversehen eine falsche Speicherkapazität angegeben. Der Käufer hat mich dann darauf aufmerksam gemacht als das Gerät bei ihm ankam. Ich habe mich daraufhin sofort entschuldigt und habe ihm eine Rücksendung angeboten, welche wir dann auch eingeleitet haben. Er hat sein Geld wieder und ich meine PlayStation.

Das ganze ist nun einige Monate her und gestern liegt ein Brief von der Polizei im Briefkasten: Anzeige wegen falscher Beschreibung (PlayStation)

Muss ich mir sorgen machen?? Ich bin leicht verwirrt da ja eingentlich kein Kaufvertrag mehr vorliegt, da der Artikel regelkonform zurückgenommen wurde.. kann man mich im Nachhinein nocht anzeigen? o.O

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 54

Das ganze ist nun einige Monate her und gestern liegt ein Brief von der
Polizei im Briefkasten: Anzeige wegen falscher Beschreibung
(PlayStation)

Wohl kaum.

Der Käufer hätte bei der Lösung Eures Kaufvertrags einen Anspruch auf ein Gerät entsprechend Deiner Beschreibung zivilrechtlich stellen können. Hat er nicht. Ein auf die in der von Dir geschilderter Art gelöster Kaufvertrag ergibt keine Handhabe zu einer Strafanzeige.

Das Schreiben hat ein Aktenzeichen. Du kannst auch bei der Polizei anrufen und fragen, ob das Aktenzeichen existiert.

Sollst Du Dich bei der Polizei melden? Sollst Du einen Anhörungsbogen ausfüllen? Welche Polizeidienststelle?

Sollte es sich bei dem Schreiben um Fake handeln, ist die Polizei sehr daran interessiert.

Antwort
von Meandor, 62

Betrug erfordert immer Vorsatz und es sieht nicht so aus, als ob Du absichtlich einen falschen Speicher angegeben hast, sonst hättest Du unter Garantie nicht so einfach einer Rückabwicklung zugestimmt.

Antwort
von Flintsch, 66

Anzeigen kann dich der Käufer. Ich bezweifle allerdings ganz stark, dass aus der Anzeige überhaupt was wird. ich hoffe, du hast die Mails noch. Druck sie aus, damit du einen Beweis für den ganzen Ablauf hast.

Antwort
von bumbettyboo, 72

Kann man schon. Aber wenn du ihm sein Geld via PayPal zurück erstattet und du die Konsole zurück bekommen hast, was du ja auch widerlegen kannst, wird da nicht viel passieren

Kommentar von bumbettyboo ,

sorry hab PayPal gelesen statt PlayStation. Also Geld zurück kannst du ja trotzdem nachweisen von daher eigentlich quatsch alles

Antwort
von RogerDasAlien, 44

Was genau steht eigentlich in der Anzeige? Wegen was wird hier geklagt? Schadenersatz oder Betrug?

Hört sich alles sehr konstruiert und unglaubwürdig an, weil ja der Kauf rückgängig gemacht wurde, warum sollte der Polizist eine Anzeige aufnehmen?

Der Polizist wird ihn ja auch befragt haben beim erstellen der Anzeige ob
und welcher Schaden entstanden ist. Ich glaub sogar, wenn er sein Geld
wieder hat macht er sich selbst strafbar.

Normalerweise muss der Geschädigte auch nachweisen können, dass Du absichtlich Betrug verfolgst und die Beschreibung deswegen so verfasst hast um mehr Geld zu bekommen.

Wenns aber wirklich eine echte Anzeige ist, solltest Dir lieber Rat einholen von einem Anwalt. Auch wenn Dir nichts geschehen wird, damit Deine Interesssen und Rechte entspechend vertreten werden.

Antwort
von sr710815, 27

Der Fall sollte ja abgeschlossen ein. Geld zurück-Ware zurück Mal Ebay informieren. Ich kann mir kaum vorstellen, daß wirklich die Polizei geschrieben hat.

Das dürfte gefälscht sein, vor allem, wenn noch Geld gefordert wird.

Antwort
von Jolly, 42

Du kannst nachweisen, dass du ihm das Geld erstattet hast (via Kontoauszug), du hast den Emailverkehr in deinem Account gepeichert.... Dir kann nichts passieren. Ich denke, dass Ganze ist Fake. Wegen einer Falschbeschreibung kann man nicht so einfach eine Anzeige machen. Die Polizei will dann schon Details und Unterlagen. Der will dir einfach Angst einjagen. Als nächstes kommt wahrscheinlich, dass er Geld möchte und dann die Anzeige zurücknimmt. Wenn du total unruhig bist setze dich mit der Polizeistelle in Verbindung und frag genau nach was zur Anzeige gebracht wurde, schildere deinen Fall und sende denen ggf. die Ausdrucke der Mails etc. zu. Allerdings glaube ich wirklich, dass das alles nicht echt ist. Du bist, wenn es so ist wie du es geschildert hast, auf der sicheren Seite.

Antwort
von FrauEule, 57

Das scheint als wäre das ein Fake wird in diesen Brief Geld verlangt?

Antwort
von dresanne, 20

Wenn sich das wirklich genauso abgespielt hat, wie Du beschreibst, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass die Polizei überhaupt eine Anzeige entgegengenommen hat. Da gibt es doch keine Grundlage. Ich befürchte, Du verschweigst etwas.

Antwort
von Odenwald69, 38

?? warum sollte er dich den dann noch anzeigen ? hat er sein geld wieder bekommen (nachweißlich) ?! .

Dann würde ich zur polizei gehen und den sagen das der andere sein geld wieder bekomme hat und erledigt ist. 

Ich würde auch mal bei dem anderen anrufen und nachfragen warum er das gemacht hat, er kann ja seine anzeige wieder zurückziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community