Frage von stondong, 18

Anzeige wegen Diebstahl trotz rückgabe?

Wenn jemand etwas zu mir stellt und ich mich erst weiger ihn zurück zu geben und er dann die polizei anruft und ich ihn dann zurück gebe, kann er mich dann trozdem anzeigen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von TheGrow, 12

Hallo stondong,

der Straftatbestand des Diebstahls ist nicht erfüllt, weil Du die Sachen dem Anderen nicht weggenommen hast, sondern er hat sie Dir freiwillig anvertraut.

Mit der Weigerung die Dir anvertrauten Sachen zurückzugeben, hast Du den Straftatbestand des folgenden Gesetzes erfüllt.

***************************************************************************************

§ 246 StGB - Unterschlagung

(1) Wer eine fremde bewegliche Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zueignet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist.

(2) Ist in den Fällen des Absatzes 1 die Sache dem Täter anvertraut, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe.

(3) Der Versuch ist strafbar.

***************************************************************************************

Du warst nicht berechtigt Dir die Dir anvertrauten Sachen zuzueignen.

Das Du sie Dir letztendlich nicht zugeeignet, sondern nach Einschaltung der Polizei zurückgegeben hast, ändert nichts an der Strafbarkeit Deiner Handlung, denn bereits der Versuch Dir die Sachen rechtswidrig zuzueignen ist strafbar.

Diesbezüglich kannst Du dementsprechend auch angezeigt werden.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von PatrickHH456, 9

Ja geht trotzdem, war ja in dem Moment nicht dein Eigentum. Du kannst ja auch nicht z.B dir einen Fernseher bei Saturn klauen (leihen) und dann wieder zurück bringen :D

Kommentar von stondong ,

Dann hätte icgh es ja aus dem Gebäude entfernt was in diesem fall nicht so war

Antwort
von Alice1278, 7

Ja das kann er.Stehlen ist eine Straftat,auch wenn du es zurück gegeben hast.

Kommentar von stondong ,

Naja aber ich habe es ihm ja nicht aus dem haus genommen... er hat es ja zu mir gestellt

Kommentar von Alice1278 ,

Aha dann kann er dich nicht anzeigen wenn er es zu dir gestellt hat.Hast du es den genommen?

Kommentar von stondong ,

Nein er hat es zu mir gestellt und wollte es dann zurück hab mich dann geweigert dann aber doch zurück gegeben

Antwort
von Ambkr, 6

Ja du hast es quasi genommen & ihn es nicht gegeben.

Kommentar von stondong ,

Naja er hat es ja zu mir gestellt

Kommentar von Ambkr ,

Wie denn gestellt? Sass du da er hat es dann neben dir gestellt & meinte nichts oder was genau war da ?

Kommentar von Alice1278 ,

Ich verstehe nicht ganz was du damit meinst ...

Kommentar von stondong ,

Er hat es zu mir gestellt und dann habe ich mich geweigert es zurück zu geben und dann habe ich es ihm aber wieder gegeben, heißt das er es zuerst hergegeben hat also verliehen

Kommentar von Alice1278 ,

Verstehe ich das richtig,er hat dir etwas geliehen und wollte es wieder zurück,danach wolltest du es nicht hergeben hast es zum Schluss doch getan.Ich glaube nicht das er dich anzeigen kann.

Kommentar von stondong ,

Okay danke :)

Kommentar von TheGrow ,

Ich glaube nicht das er dich anzeigen kann

Nur ist glauben nicht wissen und in diesem Fall irrst Du Dich.

Im Fall des Fragestellers kommt eine Anzeige wegen versuchter "Unterschlagung" gem. § 246 StGB in Frage

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten