Frage von JenniferJasmin, 27

Anzeige wegen Diebstahl nach 3 Jahren möglich?

Vor 3 € Jahren war ich tätig als Aushilfe in einem Modegeschäft, da die Inventuren nicht so gut liefen in dem Laden wurde ich eines Abends von 3 Personen im Personalraum festgehalten und mein Handy wurde abgenommen, verlangt wurde das ich aufschrieb das ich eine bestimmte Anzahl von Kleidung in einem bestimmten Wert geklaut hätte und angeblich bestimmte Kassierer ebenso bei Namen nennen musste in diesem Geständnis. Dies ist nun 3 € Jahre her! Allerdings hätte ich knapp 4000€ zahlen müssen in raten monatlich wenn ich Dies nicht tu, würden die mich anzeigen. Ich zahle aber nicht nun nicht mehr. Bis jetzt ist noch nichts passiert. Das selbe haben sie mit einer Freundin auch gemacht. Können Sie mich aufgrund meines erzwungenen Geständnis nun immer noch anzeigen nach 3 Jahren? Ich durfte den Raum nicht verlassen, mein Handy wurde weggenommen und wurde gezwungen dieses Geständnis zu schreiben.

Antwort
von SiggiFreud, 22

Diebstahl verjährt i. d. R. nach 5 Jahren.

Allerdings fällt ein erpresstes Geständnis, das nicht der Wahrheit entspricht, unter Nötigung, was wiederum eine Straftat darstellt. Du hast also die Möglichkeit, deinerseits strafrechtlich gegen die Personen, die dein Geständnis erzwungen haben, vorzugehen. Der Fall wird normalerweise auch von Polizei und Staatsanwaltschaft verfolgt. Deine ebenso erpresste Freundin sollte ihren Fall gleichwohl zur Anzeige bringen, je mehr, desto besser und glaubwürdiger.

PS: Dass du den Raum nicht verlassen durftest, fällt übrigens unter Freiheitsberaubung und ist natürlich ebenfalls strafbar :)


Kommentar von martin0815100 ,

Die schwerste Straftat ist die Erpressung die danach folgte.

Kommentar von SiggiFreud ,

Eine Erpressung wäre es, wenn dadurch dem Erpresser ein Vermögensvorteil entsteht. Das ist aber in obigem Fall nicht so, daher ist es Nötigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten