Frage von Cataleo, 76

Anzeige wegen Cybermobbing und Fakeprofile?

Hallo zusammen ich habe ein großes Problem. Seit 2012 wurde ich bis Juni 2016 per fb von ein und derselben Person über Privatnachrichten belästigt da wir uns beide hassen. Sie hat immer Sachen erfunden die überhaupt nicht der Wahrheit entsprachen und sich als Opfer dargestellt obwohl das eine miese Schlange ist! Seit einem Jahr erstellen sie und ihr Kumpel Fakeprofile, schreiben sich selber an und schieben alles auf mich und einer Freundin von mir. Jetzt im Juni hat sie sogar einen beleidigenden Text auf fb veröffentlicht der an mich zu 1Mio % ging und mir dann von einem ihrer Fakeprofile geschrieben und sich dabei selber verraten. Meine Freundin wird ebenfalls seit einem Jahr von den zwei so belästigt und in den Dreck gezogen. Haben auch alle Nachrichten und Posts als Beweis. Kann ich diesbezüglich eine Anzeige wegen übler Nachrede, Beleidigung und Belästigung erstatten und würde die Polizei in dem Fall die IP-Adresse der Fakeprofile anfordern? Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Ich bin psychisch so geschädigt dass ich sogar schon einen Termin beim Psychiater gemacht habe. Bin um jegliche Information dankbar. Lg

Antwort
von sirahHD, 29

Ja klar ist das möglich. Wenn es sich nicht um einen bloßen Streit handelt, sondern im echtes einseitiges Mobbing, gegen dich, solltest auf jeden Fall Anzeige erstatten.

Die Polizei wird dir auf jeden Fall helfen. Anscheinend belastet dich das Ganze, da solltest du mit deinen Eltern reden und dann Strafanzeige erstatten.

Wahrscheinlich werden sie durch die Anzeige schon ziemliche Angst bekommen und du wirst hoffentlich denen Ruhe haben. Lass dich nicht von so welchen Idioten runterziehen.

Kommentar von Cataleo ,

Der Streit war damals im April 2012 und seitdem lasse ich sie auch in Ruhe. Nur ist sie der Meinung, trotzdem ständig Sachen zu erfinden und Stress anfängt obwohl sie alles selber ist!!

Antwort
von TechnologKing68, 34

Es ist nicht üble Nachrede, sondern sogar Verleumdung, Beleidigung kommt auch hin.

Belästigung gibt es als Straftatbestand nicht, es gibt zwar die Nachstellung, aber die hält für den klassischen Fall des Stalkings her.

Antwort
von LordOfTriforce, 28

Zur polizei gehn. Jedoch brauchst du beweise das die es waren. Wenn die es gut gemacht haben und fake email adressen und keine spuren hinterlassen haben wirds schwierig

Antwort
von NinthFived, 21

Man kann...

-rechtlich
-psychisch
-medizinisch
-technisch
-usw...
 
...was machen. (Manchmal mehr oder weniger effektiv)


Ich habe letztens ein Video gesehen, welches deiner Situation sehr ähnelt.
Der einzige große Unterschied ist, dass es in dem Video SchülerVZ war und nicht Facebook.

Guck dir das Video am besten vollständig an:


Kommentar von Cataleo ,

Ich danke dir vielmals

Antwort
von Machiavellii, 31

Blockieren? Ansonsten anzeigen.

Kommentar von Cataleo ,

Hab die Profile blockiert und sogar noch bei fb mein Account gelöscht damit ich endlich meine Ruhe habe aber über dritte werde ich trotzdem kontaktiert

Kommentar von Machiavellii ,

Versuche dann diese "dritte" zu umgehen. Du schaffst das schon.
Viel glück.

Kommentar von Cataleo ,

Das Problem ist, dass mein Bruder ständig geschickt wird um mir Sachen auszurichten obwohl ich mehrmals gesagt habe, ich will nichts mehr wissen oder gesagt bekommen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community