Frage von thesupading, 59

Anzeige wegen Brandstiftung nur weil man ein papier anzündet?

Nehmen wir mal an 2 Personen (a&b) wollen jediglich ein stück Papier anzünden was aufgrund der Feuchtigkeit nicht klappt und eine Person (c) kommt vorbei weil Sie dies mitbekommt und meint Person (a&b) wollen den Wald abfackeln und fragt diese nach ihrem Namen und nachdem Person (a&b) nicht antworten zuckt Person (c) ein Messer und bedroht Person (a) woraufhin Personen (a&b) den Namen nennen und Person (c) zieht Person (a) sein feuerzeug ab und fotografiert das etwas angebrannte Stück Papier und person (a&b) ohne deren einverständniss und geht weg in der Meinung das er Person (a&b) anzeigen kann.

Ist das möglich wenn ja was kann auf person a&b zukommen und was auf person c ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von uni1234, Community-Experte für Recht, 17

Einmal vorab: Handelt es sich um ein tatsächliches Geschehen? Das klingt irgendwie sehr nach einem Hausarbeitsfall für die Uni oder so...

A und B machen sich insgesamt nicht strafbar. Eine Brandstiftung kommt nur dann in Betracht, wenn man eines der in § 306 StGB genannten Objekte anzündet. Selbst wenn ein Stück Papier darunter fallen würde, müsste man noch eine weitere Einschränkung machen; aufgrund des hohen Strafrahmens der Brandstiftung sind erst Objekte ab einem Wert von ca. 1000 € erfasst.

Bei C kommt ein Raub (§ 249 StGB) in Betracht. Im Ergebnis würde ich eine Strafbarkeit jedoch ablehnen.

1. Einerseits fehlt es an der sogenannten Zueignungsabsicht. C möchte das Feuerzeug nämlich nicht sich selbst zueignen, sondern als Beweismittel verwenden.

2. Zudem stellt C sich zumindest vor, dass er gerechtfertigt handelt. Ein Rechtfertigungsgrund liegt damit zwar objektiv nicht vor, da A und B nicht vor hatten, den Wald anzuzünden, jedoch dürfte der Irrtum des C seine Schuld entfallen lassen (sog. Erlaubnistatbestandsirrtum).

Abhängig von der Art des Messers kommt bei C allenfalls eine Straftat nach dem Waffengesetz in Betracht; um das beurteilen zu können sind allerdings weitere Infos erforderlich.

Antwort
von KKatalka, 33

Gar nichts weil nichts passiert ist. Dann müsste auch jeder Raucher angezeigt werden der seine noch glühende kippe beim Waldspaziergang in die Strüppe wirft.

Dennoch müßt ihr für die Zukunft Vorsichtig sein, so ne Aktion mit Papier im Wald anzünden kann sehr böse enden!

Kommentar von thesupading ,

Werden wir sein :) danke für die antwort 

Antwort
von rainingwomen, 40

sehr unwahrscheinlich deine a.b.c - story.... Das war ein Spinner und da passiert nichts. In Zukunft seit mit Feuer etwas achtsamer... und jetzt keine weiteren Sorgen machen 

P.S. Wenn euch das nächste mal jemand mit nem Messer bedroht, ruft sofort die Polizei! Das ist nicht gerechtfertigt auch wenn ihr Papier angezündet habt...



Kommentar von thesupading ,

Person c war 16/17 Jahre alt und es war ein spring messer ist das ordnungsgemäß erlaubt? 

Kommentar von RasThavas ,

Selbstverständlich nicht!!!!!!!! Wieso muss man das noch fragen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten