Frage von CaramelKatz, 117

Anzeige wegen Beleidigung, wie wehre ich mich dagegen?

Ich habe vor 5 Wochen von der Polizei die Mitteilung bekommen, dass gegen mich ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung geführt wird. Ich soll an einer rote Ampel einem anderen Verkehrsteilnehmer den Stinkefinger gezeigt haben. Über die Anzeige war ich zunächst erstaunt und erschrocken, denn es ist nicht meine Art, fremden Menschen mit obszönen Gesten zu begegnen. Mein erster Schritt war, meinen Anwalt zu informieren, bzw. zu beauftragen. Dieser beantragte Akteneinsicht bei der Staatsanwaltschaft. Heute kam die Akte und ich bin entsetzt: Der Tatvorwurf entstand auf Grund der Aussage von 3 Zeugen, die im anderen Auto saßen. Mein Anwalt meint zwar, dass wir das Verfahren noch eingestellt bekommen... Da bin ich mir nun nicht mehr so sicher und fühle mich hilflos. Ich weiß nur, dass ich nicht bereit bin, eine Strafe für etwas hinzunehmen, was ich nicht begangen habe. Was kann ich noch machen, um diese Strafe abzuwenden?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von CaramelKatz, 89

Ich kann inszwischen aufatmen.
Das Verfahren wurde nach §§ 374, 376 StPO mangels öffentlichen Interesses eingestellt. Dass es keine Einstellung nach § 170 StPO gefällt mir zwar weniger, aber ich bleibe unbescholten.

Antwort
von pbheu, 111

mal ehrlich,

selbst wenn du wirklich so ein mordstyp bist, dass du anderen den stinkefinger zeigen würdest,

wer bitteschön macht das einem anderen auto gegenüber,
in dem drei zeugen sitzen? wenn er selbst allein ist?

völlig unrealistisch.

dann hast du gute chancen.

ansonsten schauen die nach, hats bei dir schonmal sowas gegeben, hats bei denen schonmal sowas gegeben...und wenn du die kennst, oder sie dich, und du schon zweimal sowas an der backe hattest - dann wirds schon schlechter.


Antwort
von healey, 117

Es könnte ja auch sein das die anderen Typen ne Falschaussage gemacht haben.  

Kommentar von CaramelKatz ,

Es ist ehrlich gesagt auch meine Vermutung. Was ist leichter, wenn man sich im Straßenverkehr über jemanden ärgert, ihm mit einer falschen Anzeige eins auszuwischen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten