Frage von fhavid, 51

Anzeige wegen angeblichem cybermobbings?

Also, ich hab schon ewig nichts mehr von cybermobbing gehört, aber irgendwann musste das Wort ja kommen.ich und ein paar kumpels haben eine gruppe, wo halt auch so ein 12 jähriger junge ist. Der ist halt eigentlich recht unverschämt, auch zu seiner schwester, zumindest was ich in seinen audios gehört habe.Letztens hat er auf jeden fall ca. 25 sprachnachrichten gesendet, welche nur an eine person gingen, aber das war ihm egal. Dann hat ein Kumpel ihm gesagt er soll nicht nerven, und das privat machen.daraufhin hat er noch ein paar nachrichten gesendet, dann ist er raus gegangen. Daraufhin hat dieser kumpel ihn dann angeschrieben:“endlich bist draußen“. Daraufhin antwortete er, bzw. Seine mutter (weiß nicht obs wirklich sie war), dass er uns wegen cybermobbing anzeigen kann, und dass sie eine kopie vom chat hat, eine an die schule geht und eine an unsere eltern, und dass wir alle unverschämt wären. Dann hat er noch ein bisschen geschrieben, irgendwann meinte die mutter dann, dass er die hauptschule (der kumpel geht auf eine hauptschule) nicht hinbekommt, und er allerhöchstens diese hinbekommt. Daraufhin antwortete der kumpel, dass es mittlerweile mittelschule heißt, dann meinte die mutter das die hauptschule nur so genannt wurde damit sich die dummen nicht so dumm fühlen. Eigentlich hat sie doch meinen kumpel mehr beleidigt als wir alle ihn? Der typ sender sogar oft Beleidigungen als audio, aber das scheint ja egal zu sein. Kann sie uns überhaupt anzeigen deswegen, ich dachte mir das wäre schwachsinn?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kayo1548, 20

Es gibt keinen Strafbestand des "Cybermobbings";

und das was du schilderst ist auch keine Beleidigung oder eine sonstige strafbare Handlung.

"

Kann sie uns überhaupt anzeigen deswegen"

sie kann schon, passieren wird da aber nichts

Antwort
von TheGermanNexus, 35

Ist es auch , so wie du das erzählst habt ihr nichts gemacht , was für Mobbing steht.

Wiederrum könnte man seine "Mutter" anzeigen , wenn sie das sein sollte , weil sie hier ganz klar deinen Kollegen am Beleidigen ist und versucht ihn hier unter der Gürtellinie zu treffen.

Antwort
von Loveschocolate, 22

Alle chats und so sichern, falls die Mutter da noch irgendwas rumpfuschen will. Aber macht euch keine Sorgen, falls du alles wahrheitsgemäß erzählt hast, dann passiert euch gar nichts.

Antwort
von xXRaisXx, 23

Also eig können die rein garnichts gegen euch machen ...aber behaltet die Audios 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community