Frage von sharxoo, 95

Anzeige wegen 1,5 g Marihuana?

Also, ich würde vor kurzem mit 1.5 g Marihuana von der Polizei erwischt. Ich musste dann mit aufs Revier und man hat dann Bilder gemacht und Fingerabdrücke abgegeben. Ich habe keine Aussage gemacht weil ich es nicht für nötig hielt. Ich bin erhlich nicht stolz drauf, es war das erste mal weil meine Freundin Geburtstag hatte. Dumm gelaufen aber okay. Ich bin 21 Jahre alt und bin noch nie bei der Polizei aufgefallen oder irgendwelche Straftaten. Der Beamte hat zu mir gesagt das die Anzeige höchstwahrscheinlich gefallen lassen wird. Einen gelben Brief bekommen ich das weiß ich, aber was kommt noch auf mich zu? Ich bin gerade dabei meinen Führerschein zu machen, bekomme ich dann Problem?

Bitte um Antwort

Danke:)

Antwort
von peterobm, 45

das hat Auswirkungen auf den FS, das wird nämlich bei der Führerscheinstelle gemeldet und eingetragen. Es wird vermutlich ein Drogensreening gefordert, evtl. auch ein äG = ärztliches Gutachten. Bevor das Programm nicht abgelaufen ist, besteht keine Möglichkeit der Prüfungszulassung. 

Du bekommst kein Problem, das besteht nämlich bereits.

Auch wenn der Besitz mehr oder weniger Straffrei bleibt. Das sind 2 verschiedene Amtsstellen. 

Kommentar von sharxoo ,

Wie lange muss ich dieses Drogensreening machen ?

Kommentar von peterobm ,

mit viel Glück nen halbes Jahr; kann auch länger sein. Ist deren Entscheidung

Antwort
von Helfer2011, 56

Der Führerschein ist vermutlich das schlimmste.

Mit etwas Pech stellen die deine Fahrtüchtigkeit in Frage und dann können die dich für einige Jahre sperren...

Kommentar von Timiiboy ,

Ist glaub ich so dass du beweisen musst 1 Jahr drogenfrei zu sein...

Antwort
von KleineSau, 48

Durchschnittlich werden in Deutschland unter 10 Gramm "toleriert". Heißt du wirst vlt ohne Anzeige davon kommen glaube ich bin da kein Experte drin aber so hab ich es mitbekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten