Anzeige über Facebook wegen Beleidigungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt darauf an. Wenn du ihn persönlich direkt bedroht hast, z.B. auch mit Gewaltandrohung (dass du ihm eine klatschen willst oder ihm eine geklatscht gehört etc.), sieht es schlecht für dich aus.

Das geht gar nicht, nicht mal wenn eine Provokation vorausgegangen ist (zumal er offenbar dich nicht direkt als Person angegriffen hat), und in dem Punkt musst du dich im Griff haben und statt auf gleiches Niveau runterzugehen lieber seine Beiträge melden und sachlich dagegenreden.... sonst droht eben eine berechtigte Anzeige. Sprich, du sägst dir mit solchen Wutreaktionen selber das Bein ab.

Natürlich kannst du es dann ebenfalls mit einer berechtigten Anzeige gegen ihn versuchen, aber dazu musst du unter aller Umständen den Gesprächsverlauf sichern, gleich ausdrucken und abspeichern.

Warte aber mal ab. Vielleicht sagt er das jetzt nur so. Pass einfach in Zukunft gut auf, wie du dich auf Facebook äußerst, denn hier gelten rechtlich nahezu dieselben Regeln wie offline.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib mal lockeeerrr.. woaaahh.. chill deine Base und geh ein Eis essen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst durch verbrechen aus hass rasistmus belästigung per online anzeigen aber wenn du was hast ich hoffe hast ein screenshot  gemacht sonst kannste ihn nicht anzeigen wenn erdich anzeigt dann kannste auch sagen man sagt ja aussage gegen aussage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube ernsthaft, dass die Kinder im Kindergarten schlauer sind. Da gibt es auch einmal kurz Stress, danach sind es aber wieder (beste) Freunde, gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung