Frage von Ljdia, 36

Anzeige möglich oder ignorieren?

Hallo liebe Leser meiner Frage, ich werde in letzter Zeit indirekt von einer damaligen Freundin meiner besten Freundin belästigt. Nennen wir sie mal A. Als meine beste Freundin B damals A die Freundschaft gekündigt hat, hat sie einen totalen Hass auf mich, warum auch immer. Ich habe noch nie in meinem Leben mit ihr gesprochen, geschrieben oder sie gar gesehen! Das heißt - sie kennt mich nicht und ich kenne sie genau so wenig. Erst gestern hat B mir aus Ask.fm einen Screenshot gesendet, wo eine Anonyme Person (es hat sich herausgestellt, dass es A war) geschrieben, dass ich eine Schlam** sei. Ich bin eher ein Mensch, die Beleidigungen anderer Personen nie wirklich ernst nimmt und ich ignoriere die auch meistens, aber was sie hier tut, ist schon übertrieben. Neulich hat A die B angerufen (woher sie B's Nummer hat wissen wir nicht) und gemeint, dass ich eine komplette Fo**e wäre und dass ich B nicht verdient hätte. Sie ist einfach nur extrem eifersüchtig auf die langjährige Freundschaft von B und mir! Anfangs habe ich es ignoriert, aber es kommt immer öfter vor und nach 'ner Zeit geht es einem natürlich auf die Nerven. B meinte, ich sollte sie anzeigen, deswegen stelle ich hier die Frage - ist eine Anzeige vonnöten und auch möglich? LG

Antwort
von Othetaler, 16

Rein juristisch ist eine Anzeige wegen Beleidigung / übler Nachrede natürlich möglich.

Die Folgen für die Täterin hängen dann vom (wohl jugendlichen) Alter, ihrer Reife und natürlich auch der Beweisbarkeit ab. Nur der Verdacht, dass sie es war, reicht nicht aus.

Kommentar von Ljdia ,

Nein, nein, ich verdächtige hier niemanden, weil sie es auch ist, ich habe genügend Screenshots von Chatverläufen meiner Freundin und ihr. Und meine Freundin hat ebenfalls einen Beweis, nämlich das Telefonat mit ihr. 

Kommentar von Othetaler ,

Gibt es Zeugen für das Telefonat? Auch Screenshots wird dir ein Anwalt zerpflücken. Bislang sind das nur Indizien. Ein findiger Staatsanwalt kann daraus sicher Beweise machen, allerdings glaube ich nicht, dass das bei solchen (relativen) Kleinigkeiten passieren wird.

Ich denke, dass es schon reicht ihr einfach nur mit einer Anzeige zu drohen und sie an eure "Beweise" zu erinnern. Vielleicht gibt sie ja dann Ruhe.

Kommentar von Ljdia ,

Okay, ich danke Ihnen vielmals. :-)

Antwort
von HeyMr, 5

Zählt wohl als Belästigung. Möglich ja, aber reicht es nicht aus, sie einfach auf die Ignorliste zu setzen? In der heutigen Zeit hat man doch dauernd irgendwelche Blacklist-Apps für sowas.

Kommentar von Ljdia ,

Das ist ja das Problem. Sie hat noch nie im Leben mit mir gesprochen, geschrieben oder mich gesehen, ich erfahre die sämtlichen Beleidigungen durch meine Freundin. Aber ich werde sie weiterhin ignorieren, wenn es noch einmal vorkommt, dann kann sie mit Konsequenzen rechnen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten