Frage von nesqqq, 141

Anzeige mit 15,w?

Hallo, Ich habe eine Einleidung zum Polizeo bekommen zur durchfragung.Nach dem icher mich provoziert hatte,habe ich ihn eine reingeschlagen.  Meine Eltern wollen jetzt einen Anwalt einschalten der wie sie sagen von (400-1000 euro) kosten kann.Ich habe ihnen gesagt das sie es nicht machen sollen, da ich denke das es als Notwehr durchgeht: ,,ich habe mich bedroht gefühöt,als ich mich gedreht habe habe ich aus Reflex eine Schelle gegeben,,.Meine Eltern denken sofort das ich sozialstunden bekomme usw, da sie sich im ,,Internet erkundigt, haben. Wie ist eure Meinugen? Was soll/kann ich tuen?

(Ich wohne in Badenwürtenberg)

Support

Lieber nesqqq,

bitte achte darauf, dass Du nicht mehrfach eine gleiche oder sehr ähnliche Frage stellen darfst. Gib der Community etwas Zeit Deine Frage zu beantworten. Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Herzliche Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

Antwort
von michi57319, 11

Sach mal, hast du gesoffen? Oder warum kannst du deine Frage nicht mehr so geradeaus formulieren, wie vor einer Stunde???

Da hast du übrigens 8 Antworten bekommen, reichten sie dir nicht?


Antwort
von TheMrJonas, 34

Ein Freund von mir wurde mal von 2 Typen an den armen festgehalten(ziemlich fest) und ihn nicht gehen lassen, nach dieser Aktion wurden sie angezeigt wegen Körperverletzung und mussten 40€ Zahlen. Du siehst also das wäre das schlimmste was da vielleicht passieren wird. Es war eine Reaktion in einem Moment in dem du dich bedroht gefühlt hast.(Kannst ja auch sagen er hielt dich fest und du wolltest einfach aus seinem Griff weg und deshalb die schelle.) Etwas was dein Recht auf deine Seite rückt. Was schlimmes wird da nicht passieren und ein Anwalt ist auch absolut nicht nötig. Die Cops lachen über solche Anzeigen.^^

(Ich entschuldige mich falsch Sachen unverständlich sind oder meine Rechtschreibung versagt ich schaue jz nicht noch drüber dafür bin ich zu kaputt^^)

Antwort
von Beantworter1112, 41

Ich bin jetzt kein Fachmann, aber Provokation ist glaube ich keine Straftat und wenn, auf ein Tisch klopfenkann auch bedeuten, dass du ihn begrüßen willst... oder so....
Seine Handlung, die er ausgeführt hat war aufjedenfall eine Handgreiflichkeit, vielleicht gehts als Drohung durch.
Das du ihn danach eine Schelle gibst, stellt dich jetzt aber in ein schlechtes Licht.
Wenn du weißt, er reagiert auf sowas nicht gut, warum provozierst du dann?
Aufjedenfall bist du in diesem Fall ist das Opfer, du bist schon über 14 aber keine 18. Das bedeutet die Strafe wird nicht vollkommen ausgeschöpft. Sozialstunden? Kann sein...
Lass den Quatsch lieber in Zukunft...

L.G. Leon

Kommentar von Beantworter1112 ,

nicht* das Opfer

Antwort
von Cyberman307, 55

Naaajaach. Ich denke auch, dass es als Notwehr durchgeht und selbst wenn: Du würdest vielleicht wenn schon ein paar Sozialstunden bekommen. 10 oder 15. Wäre übrigens interessant wenn du nachher noch schreibst wie es für dich ausgegangen ist.

Kommentar von nesqqq ,

mache ich gerne

Kommentar von Cyberman307 ,

bzw. Dir wird nichts schlimmes passieren weil du ihm eine Schelle gegeben hast. Auch wenn er ADHS hat.

Antwort
von LosingMind, 30

NICHT zur Polizei gehen und NICHT aussagen. Fertig, da wirste nie wieder was von hören. Ein Anwalt für sowas ist NICHT erforderlich, sondern rausgeschmissenes Geld glaub mir, wegen einer einfachen Körperverletzung die vermutlich nichtmal nachgewiesen werden kann wird ein 15 jähriger ersttäter garantiert nicht verurteilt

Antwort
von gamerguy720, 38

Ein Anwalt ist die richtige Idde denn Du hast Körperverletzung begangen

Antwort
von XL3yed, 40

Wenn der Junge sagt, dass es leicht war, wer hat dich überhaupt angezeigt?

Kommentar von nesqqq ,

Er und eine Mutter, um mir eine reinzuwürgen

Kommentar von XL3yed ,

Aber wenn es doch laut seiner Aussage nicht schlimm war, warum sollte er sich dann anzeigen? Das ist doch auch schon Beweismittel genug, um das Verfahren einzustellen.

Kommentar von nesqqq ,

Aber ich habe ihn doch geschlagen

Kommentar von XL3yed ,

Ja, aber warum sollte er denn eine Anzeige erstatten, wenn es für ihn garnicht schlimm war?
Er macht sich damit doch auch nur unnötigen Stress.
Und wenn du sagst, dass er dem Lehrer "geschrieben" hat, dass es leicht war, gibt es ja auch nen super Beweismittel.
Ich glaube, dass die Justiz mit wichtigerem beschäftigt ist, als sich mit einer "leichten Schelle" auseinanderzusetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community