Anzeige. Jetzt machen mich meine Eltern fertig.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nunja, dass du etwas Dummes gemacht hast, weißt du ja. Die Konsequenzen dafür wirst du auch tragen müssen. (Ich kenne die genauen Umstände nicht, bzw. ich weiß nicht weswegen du angezeigt wurdest).

Ich nehme an, dass du u18 bist und somit noch vom Jugendstrafrecht abgedeckt. Mehr als Sozialstunden wird nicht auf dich zukommen. Das ist die gute Nachricht.

Die schlechte ist: Wenn du von deinen Eltern loskommen willst, dann musst du tatsächlich zum Jugendamt. Diese können in diesem Fall weiterhelfen, sonst passiert nichts. Deine Eltern anzeigen wäre m.M.n. auch keine Option in deinem Fall. Also so wie geschildert, kann es durchaus möglich sein, dass dir das Amt dann auch eine eigene Wohnung zur Verfügung stellt, dies wäre, denke ich, eine enorme Erleichterung für deine ganze Situation.

Zum anderen noch: Es allen recht machen und sich unterkriegen lassen, bringt absolut nichts. Von solchen Menschen wird man nie was hören. Stattdessen erreicht man mit Durchsetzungsvermögen und Gegenwehr um so einiges mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Gehe zb zum jugendamt und hole dir dort hielfe zb eine Famielienberatung.

2 Wen sie dich beleidiegen dan antworte mal darauf so wie ihr mit mir umgeht wäre das kein wunder den ihr verhaltet euch mir gegenüber Kriminel.

3.Deine eltern haben dich nicht zusamenzuscheine oder zu bedrohen das 2 sit eine straftat sage es ihnen ins gesicht,

Gehe zum jugendamt un d auch mal zu einem arzt bevor du deswegenb wirklich ernsthaft krank wirst je nachdem was fesrgestellt wird hast du zb ab 16 einen guten grund für einen auszug.Solte mal jemanden angeblich die hand ausrutschen rufe die polizei und machen ne anzeige.

4 Sage deinen eltern mal das auch ihr verballes verhalten dir gegenüber eine mishandlung ist.(weckt sie hoffentlich auf) und wen es dir zuviel wird gehe zum jugendamt und frage nach einem betreuten wohnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herakles3000
08.03.2016, 17:11

'Wichtieg ist aber das es Wahr ist und wen er dich schlägt polizei rufen und Anzeigen.

0
Kommentar von JuraErstie
08.03.2016, 17:21

Nichts für Ungut, aber besuche bitte einen Deutschkurs.

1

Deine Eltern machen aus ner Mücke einen Elefanten, kenn ich: NÄNÄ du hast 2€ geklaut, NÄNÄ nachher sinds 2000, NÄNÄ kriminell...  . Versuch es mal deinen Eltern zu 'verklickern', was du gemacht hast nicht wirklich schlimm ist, du es aber wirklich bereust. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du bist schon sehr gestraft von deinen Eltern, ich würde das nie und nimmer so eng sehen, Menschen machen Fehler und deine Eltern sind auch nicht perfekt, allein diese Meckerattacken sprechen für kein gutes Verhalten deiner Eltern.
Ich glaube auch das deine Eltern mit deiner Erziehung wirklich super überfordert sind, daher denk ich du solltest dir ein anderes Heim suchen oderin eine WG gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnabelleM1
08.03.2016, 17:08

Ich habe mich in einem sozialen Netzwerk unter falscher Identität und
mit falschen Bildern angemeldet und dabei mit Unbekannten geschrieben.
Ich habe nicht versucht, meine Bekannte, für die ich mich mehr oder
weniger ausgegeben habe (ich habe ihren Namen und einige Bilder
verwendet, aber z.B. eine andere Stadt, Schule, etc. angegeben), bei
anderen, die sie kennt, schlecht zu machen oder ihre Freunde auszufragen oder andere zu beleidigen oder sowas. Ich habe "nur" ihren Namen und einige Bilder verwendet, der Rest war erfunden, wobei ich durchgehend höflich im Umgang mit denen blieb, mit denen ich schrieb. Ich weiß, dass das schlecht war und dass ich das nicht hätte machen sollen :/ 

Die Anzeige kam jedenfalls von meiner Bekannten, nicht von meinen Eltern. 

Mich macht das ganze so fertig, da es eigentlich immer so läuft, dass meine Fehler, die ich dummerweise begehe, so aufgebauscht werden wohingegen alles Gute ignoriert wird. Das ist leider nicht nur mit meinen Eltern so, sondern auch allgemein mit Bekannten. Ich gebe mir ohnehin schon große Mühe, stets alles perfekt zu machen und nichts Dummes anzustellen, und da macht mich das einfach selbst schon fertig.

0

Wie stellst du dir denn das vor? Sollen deine Familie und auch das sonstige soziale Umfeld tröstend den Kopf tätscheln? So nach dem Motto "Armes Kind, du kannst doch nichts dafür das du dich ganz bewusst strafbar gemacht hast".

Okay, es ist echt ne Spur zu heftig wie deine Eltern abgehen. Allerdings ist ihr Ärger verständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung