Frage von xDerMentorx, 99

Anzeige in Minecraft?

Ich bin Mineraft Serverinhaber eines 500 Slot Servers. Täglich spielen bis zu 200 Personen auf unserem Server. Nun ist es so, dass eine Person ein paar unserer Gebäude kopiert, und auf ihren eigenen Server veröffentlicht hat, ohne unsere Erlaubnis. Unter anderem macht diese Person bei uns Werbung für ihren eigenen Server, und wirbt somit Spieler, die sich regelmäßig bei uns VIP Ränge kaufen ab.

Die Person haben wir schon öfters gebannt, doch sie kommt immer mit einem neuen Account auf den Server.

Ist es nun möglich diese Person anzuzeigen und zivilrechtlich zu verklagen da sie unsere Gebäude kopiert hat die bestimmt eine Art Copyright haben, Spieler bei uns abwirbt die uns teilweise Geld bezahlen aus denen wir einen komerziellen nutzen ziehen und unruhe stiftet indem sie immer mit einem neuen Account auf den Server kommt (Ruhestörung)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Perentor, 53

Also grundsätzlich könnte er das, er könnte sogar einen Komerziellen Nutzen in dem Server haben und zivilrechtlich Klagen.

Tatsächlich bin ich Admin auf einem sehr großen Gameserver über 20000 Regestirierte User über 400 User gleichzeitig on. Auch unser Server wurde gedownt, gehakt etc. und da wir einen relativ großen Komerziellen Arm in Form von Premium Accounts haben stehen wir auch oft mit dem Entsprechenden LKA in Kontakt und es sind schon Anzeigen raus gegangen und aktuell Laufen auch noch Klagen gegen 2 Personen in dem es um Schadenerstzforderungen geht.

Aber nicht wegen Cheaten, dass zählt nicht zu Computer Sabotage. Grundsätzlich kann man sagen nur das was dem Betreiber einen großen Komerziellen Nachtteil verschafft bzw. was dir zugang zu Geheimen informationen verschafft die dir wieder in irgend einer Form nutzen zählen dazu.

Antwort
von MrJonton01, 34

Ich meine mal gehört zu haben, dass jeder gesetzte Block dem Copyright von Mojang unterliegt und man somit nicht die kompletten Copyright-Rechte bei sich hat. Ich weiß aber nicht ob das stimmt.

Antwort
von donner211, 8

Du könntest einen chatfilter auf deinem server installieren und die serveradresse für die er immer wirbt auf die Blacklist setzen.

Antwort
von SpidiaHD, 4

Ich hätte eine Idee für euch, sobald jemand in den Chat die ip für den anderen Server eingibt, wird die Person gebannt. Also wenn eine Person dass zum Beispiel zweimal in den Chat eingegeben hat. Da könnte ich euch evtl ein plugin schreiben.
Ich hoffe ich konnte helfen.

LG SpidiaHD

Kommentar von SpidiaHD ,

Und ich würde noch einen ip Ban machen, dann kann er von diesem pc aus, nicht mehr auf den Server kommen.

Kommentar von xDerMentorx ,

danke für die idee aber die ip vom Server wird über Whatsapp weitergegeben

Antwort
von GrasshopperFK, 51

Mehr als die Person immerwieder zu "bannen" bleibt dir / euch wohl nicht übrig. Und das Gebäude kopiert werden können ist nunmal so i Minecraft. Jedenfalls wäre es mir neu, wenn irgendjemand ein "Urheberrecht" für Gebäude innerhalb Minecraft "erlangen" kann.

Antwort
von Gomze, 44

Ja ist es! Du musst allerdings ein kleingewerbe für den Server anmelden falls du das noch nicht getan hast

MfG Gomze

Antwort
von MaMu15, 9

Ich denk nicht das du ihn anzeigen kannst, lass aber einfach seine IP bannen, dann wird er auf deinem Server nicht mehr so schnell Werbung machen :)

Antwort
von MIestiec, 39

Wegen irgendwelchen Gebäuden mal sicherlich nicht, die sind ja nicht urheberrechtlich geschützt. Werbung kann ich mir auch nicht vorstellen, da man niemanden wegen nicht Einhalten von irgendwelchen Serverregeln verklagen kann. 

Kommentar von Perentor ,

Also grundsätzlich könnte er das, er könnte sogar einen Komerziellen Nutzen in dem Server haben und zivilrechtlich Klagen.

Tatsächlich bin ich Admin auf einem sehr großen Gameserver über 20000 Regestirierte User über 400 User gleichzeitig on. Auch unser Server wurde gedownt, gehakt etc. und da wir einen relativ großen Komerziellen Arm in Form von Premium Accounts haben stehen wir auch oft mit dem Entsprechenden LKA in Kontakt und es sind schon Anzeigen raus gegangen und aktuell Laufen auch noch Klagen gegen 2 Personen in dem es um Schadenerstzforderungen geht.

Aber nicht wegen Cheaten, dass zählt nicht zu Computer Sabotage. Grundsätzlich kann man sagen nur das was dem Betreiber einen großen Komerziellen Nachtteil verschafft bzw. was dir zugang zu Geheimen informationen verschafft die dir wieder in irgend einer Form nutzen zählen dazu.

Antwort
von dibidab, 28

Copyright gibt's garantiert nicht

Antwort
von HerrZombie1313, 4

Mach dich einen IP-Ban dann kann er auch mit einen andern Account nicht joinen.

Antwort
von MegaMann1234, 31

Also ich würde es lächerlich finden wenn jemand ein Anzeigt weil er die selben Gebäude hat

Kommentar von MIestiec ,

Sind schließlich nur Anordnungen aus Blöcken usw. 

Kommentar von MegaMann1234 ,

jep

Kommentar von Perentor ,

Also grundsätzlich könnte er das, er könnte sogar einen Komerziellen Nutzen in dem Server haben und zivilrechtlich Klagen.

Tatsächlich bin ich Admin auf einem sehr großen Gameserver über 20000 Regestirierte User über 400 User gleichzeitig on. Auch unser Server wurde gedownt, gehakt etc. und da wir einen relativ großen Komerziellen Arm in Form von Premium Accounts haben stehen wir auch oft mit dem Entsprechenden LKA in Kontakt und es sind schon Anzeigen raus gegangen und aktuell Laufen auch noch Klagen gegen 2 Personen in dem es um Schadenerstzforderungen geht.

Aber nicht wegen Cheaten, dass zählt nicht zu Computer Sabotage. Grundsätzlich kann man sagen nur das was dem Betreiber einen großen Komerziellen Nachtteil verschafft bzw. was dir zugang zu Geheimen informationen verschafft die dir wieder in irgend einer Form nutzen zählen dazu.

Antwort
von Rubin92, 21

Was willst du deinem Anwalt sagen?

Wenn da das Wort "Minecraft" fällt, junge der schickt dich nachhause.

Kommentar von Perentor ,

Also grundsätzlich könnte er das, er könnte sogar einen Komerziellen Nutzen in dem Server haben und zivilrechtlich Klagen.

Tatsächlich bin ich Admin auf einem sehr großen Gameserver über 20000 Regestirierte User über 400 User gleichzeitig on. Auch unser Server wurde gedownt, gehakt etc. und da wir einen relativ großen Komerziellen Arm in Form von Premium Accounts haben stehen wir auch oft mit dem Entsprechenden LKA in Kontakt und es sind schon Anzeigen raus gegangen und aktuell Laufen auch noch Klagen gegen 2 Personen in dem es um Schadenerstzforderungen geht.

Aber nicht wegen Cheaten, dass zählt nicht zu Computer Sabotage. Grundsätzlich kann man sagen nur das was dem Betreiber einen großen Komerziellen Nachtteil verschafft bzw. was dir zugang zu Geheimen informationen verschafft die dir wieder in irgend einer Form nutzen zählen dazu.

Kommentar von Rubin92 ,

Man kann ja grundsätzlich wirklich wegen jedem hasenpups klagen, aber das hier wird kein erfolg haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten