Frage von Sarangy96, 48

Anzeige im Namen des Unternehmens?

Hallo,

ich habe als Auszbildender einer Hausverwaltung eine Anzeige bei der Polizei aufgegeben, weil ein Mieter Büsche etc. kaputt gemacht hat. Der Polizist hat dann natürlich auch meine Daten aufgenommen, aber mit der Anschrift vom Unternehmen. Geschädigter ist die Eigentümergemeinschaft.

Steht sowas später bei mir im Führungszeugnis oder wie läuft das ab? Werde ich dann beim Prozess auch erwähnt?

Viele Grüße

Antwort
von Mignon4, 23

Nein, das steht selbstverständlich nicht in deinem Führungszeugnis. Dort stehen nur Gesetzesverletzungen, die DU selbst begangen hast. Du bist hier nicht der Täter. Also geschieht dir auch nichts. Möglicherweise mußt du als Zeuge vor Gericht aussagen, wenn es zu einer Verhandlung kommen sollte.

Hattest du die Anzeige mit deinem Ausbildungsbetrieb abgesprochen? Das solltest du auf jeden Fall immer tun. Außerdem wäre es besser, wenn ein bevollmächtigter Repräsentant der Hausverwaltung solche Anzeigen erstattet und nicht gerade der Azubi! :-)

Kommentar von Sarangy96 ,

Habe die Erlaubnis vom Mitarbeiter bekommen. Steht das dann woanders? In irgendwelchen Akten? Danke für deine Antwort

Kommentar von Mignon4 ,

Nein, das steht nirgends. Vielleicht in deiner Personalakte, aber das wäre nichts Negatives. Dein Name tritt noch in der Strafanzeige auf, weil du Strafantragsteller bist. Aber das ist auch nicht negativ. Mache dir keine Sorgen!

In Zukunft lasse den Mitarbeiter selbst den Strafantrag stellen. Es kann nicht Aufgabe eines Azubis sein, Strafanträge im Namen des Unternehmens zu stellen. Halte dich von allen juristischen Dingen fern. Du kannst die Konsequenzen nicht einschätzen und - wie gesagt - dafür ist die Geschäftsleitung zuständig.

Alles ist gut...! :-)

Antwort
von Otilie1, 18

das hat mit deinem fz absolut nix zu tun - da hast ja nix verbrochen. bei einer anzeige bzw. sollte es zu einem prozess kommen ( glaube ich aber nicht ) wirst du dann selbstverständlich als zeuge auftreten müssen

Antwort
von Kandahar, 15

Nein, das wird nicht in deinem Führungszeugnis festgehalten, denn du hast ja nichts verbrochen.

Allerdings hoffe ich, dass du das mit deinem Chef abgesprochen hast.

Kommentar von Sarangy96 ,

Der Mitarbeiter meinte ich soll da hinfahren

Kommentar von Sarangy96 ,

Habe die Erlaubnis vom Mitarbeiter bekommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten