Frage von BigyGunner, 92

Anzeige gegen Mutter/Vater?

Hey leute, wir haben eine präsentation in der schule gehalten, in der es u.a. um "gemeine eltern" ging. Da hat sich auch die frage gestellt, ob ein kind seine mutter/vater anzeigen kann, wenn er/sie ihm sachen wegnimmt, für die es selbst bezahlt hat. Geht das überhaupt?

Antwort
von Nordseefan, 39

Jein, denn meistens dürfte es sich wohl um erziehungsmaßnahmen handeln. Und somit würde eine Anzeige verpuffen.

Klar, das Kinder das anderes sehen. Und stinksauer auf die Eltern sind.

War ich auch. Aber im nachhinein betrachtet war das ok.

am 18. Geburstag müssen sie die Sachen aber spätestens wieder rausgeben.

Antwort
von skogen, 41

Doch nicht wegen so einen Babykram. Sowas sind nur Erziehungsmaßnahmen. Man redet dann und findet einen Kompromiss.

Wenn du misshandelt, missbraucht und/oder vernachlässigt wirst, dann solltest du deine Eltern anzeigen. Misshandlung verjährt erst nach 10 Jahren, soweit ich weiß.

Antwort
von TrudiMeier, 21

Das wäre ein unsinniges Unterfangen. Du kannst zwar eine Strafanzeige stellen, diese wird aber nicht weiter verfolgt. Damit eine Tat strafrechtlich auch verfolgt werden soll, musst du einen Strafantrag stellen und das kannst du als Minderjähriger nicht. Dazu benötigst du einen Erziehungsberechtigten oder das Jugendamt.  Und weder das Jugendamt noch dein Erziehungsberechtigter wird einen Strafantrag unterschreiben, der den Inhalt hat:"Meine Mama hat mir mein Handy weggenommen....heul." 

Kurz: Ein Minderjähriger kann durchaus eine Strafanzeige stellen, die Staatsanwaltschaft erhält Kenntnis, die Sache wird aber nicht weiter verfolgt.

Antwort
von DieKatzeMitHut, 27

Natürlich geht das prinzipiell.

Wichtig ist vor allem, warum etwas weggenommen wurde und um welche Dinge es sich handelt.

Eltern dürfen ihren Kindern natürlich nicht einfach Anschaffungen wegnehmen, weil sie diese selbst toll finden und für sich haben wollen ;)

Es ist aber eine völlig legitime Erziehungsmethode Dinge einzubehalten, wenn man sie entweder für nicht geeignet hälst, oder das Kind sich einfach nicht benehmen kann und es nicht anders lernt.

Antwort
von claptrap86, 38

Also bei Sachen weg nehmen nein. Aber wenn es geschlagen, misshandelt etc. wird kann und muss es zum Anwalt oder Jugendamt.

Antwort
von Nemesis900, 29

Als minderjähriger nicht, da dürfen die Eltern das. Als Volljähriger darf man das natürlich.

Kommentar von TrudiMeier ,

Strafanzeige dürfen auch Minderjährige erstatten

Kommentar von Nemesis900 ,

Ja aber bei einem Minderjährigen würde in diesem Fall (etwas wegnehmen) keine Straftat vorliegen, das nennt man Erziehung.

Antwort
von Mignon2, 21

Es kommt auf das Alter des Kindes an. Wenn es volljährig ist, dann nicht. Wenn es nicht volljährig ist, dann ja.

Aber eine Anzeige eines Kindes gegen die Eltern ist eher hypthetischer Natur. Damit wäre das Familienleben zerstört und das Kind würde mit der Anzeige vermutlich sowieso nicht durchkommen. Erzieherische Maßnahmen der Eltern sind nämlich erlaubt und darum handelt es sich in den allermeisten Fällen. Mit Gemeinheit der Eltern hat das gar nichts zu tun.

Kinder haben nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten. Vielleicht solltet ihr das auch mal im Unterricht durchnehmen. Es liegt nämlich häufiger ein Fehlverhalten der Kinder vor als ein Fehlverhalten der Eltern. Kinder können genaus so gemein zu ihren Eltern sein wie Eltern zu ihren Kindern. Gerade in der Pubertät sind Kinder besonders nervig und die Eltern müssen sehr viel aushalten.

Antwort
von Spectre007, 11

Nein
Als erzieherische Maßnahme, können Eltern den Kindern auch Sachen wegnehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten