Frage von airbaerlin 04.08.2011

Anzeige erstatten - Minderjährig?

Ein Hinweis zur Frage

Liebe/r airbaerlin,

gern kannst du die Community natürlich nach Rat fragen. Schau doch bitte zusätzlich mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/. Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Herzliche Grüsse

Sophia vom gutefrage.net-Support

  • Hilfreichste Antwort von kappe619 04.08.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn du verletzt wurdest, dann kannst du ruhig Anzeige erstatten, nur eil du minderjährig bist und deine Eltern das nicht wollen, ist das ja kein Grund. Wenn Eltern ihre Kinder schlagen, können diese ja natürlich auch Anzeige gegen die Eltern erstatten.

    Wenn dein Opa mitkommt, ist das super, auch weil du dich wohl alleine nicht so wohl fühlst. Bitte ihn gleich morgen und dann geht zu Polizei.

  • Antwort von skyfly71 04.08.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt keine Altersgrenze bei Strafanzeigen. Und Du kannst auch Deinen Opa mitnehmen, um Strafanzeige zu erstatten. Das ist alles kein Problem.

  • Antwort von Dabbel 05.08.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Gewalttaten sind in der Regel Offizialdelikte. Das heisst, dass sie auch ohne Strafantrag verfolgt werden. Wer letztlich die Anzeige macht, ist egal, die Polizei ermittelt gegen den Täter.

  • Antwort von Aronphoenix 04.08.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zur Polizei gehen und das anzeigen.

    Dabei ist dein Alter unwichtig. Nur wenn ein Strafantrag gestellt werden muss, müssten deine Eltern mit.

  • Antwort von AresDeus 04.08.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du kannst jederzeit auch ohne Unterstützung Deiner Eltern eine Körperverletzung bei der Polizei zur anzeige bringen. Die Frage ist nur, was Du wirklich willst. Geht es um die Verfolgung dieser Tat oder geht es um die Aufarbeitung des Geschehens? Das Problem, welches ich hier sehe liegt darin, dass ein Strafverfahren sich nur mit dem Täter beschäftigt und sehr wenig mit dem Opfer und dessen Probleme aufgrund der Tat. Vielleicht solltest Du mal mit Deinen Eltern und Deinem Opa darüber sprechen, worum es wirklich geht, nämlich um Ängste die Du aufgrund der Tat erlitten hast.

    Die Justiz hilft Dir bei der Aufarbeitung der Ängste -für die sich übrigens kein Opfer jemals schämen müsste- leider nicht. Ich lade Dich gerne ein mir eine Nachricht zu schicken, dann können wir gerne darüber sprechen, wer Dir in diesen Fällen helfen kann.

    Nochmals ganz klar: Es ist keine Schande, wenn man aufgrund eines tätlichen Übergriffs anderer Menschen Angst oder Wut hat. Aber Du solltest Dich in erster Linie darum kümmern, wie Du mit der Tat klar kommst.

  • Antwort von Still 04.08.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ja, du kannst Anzeige erstatten. Nur für einen Strafantrag bräuchtest du Opa oder Eltern. Wenn die Tat wirklich so gewalttäig war, verfolgt die Staatsanwaltschaft den Vorgang auch wegen öffentlichem Interesse. Ob du mit 13 Jahren aber schon bedenken kannst, was da auf die zu kommt, wage ich zu bezweifeln. Du kannst die Anzeige NIE zurücknehmen, es sei denn, du sagst das alles gelogen war! Die Beziehhung zur Nachbarschaft wird unter Garantie auch keinen Deut besser, wenn du die Anzeige ersattest. Die beste Lösung wäre, mit deinen Eltern beim "Täter" einen Besuch abzustatten und das Thema dann in aller Ruhe aus der Welt zu schaffen. Eine Entschuldigung ist 1000 mal mehr Wert als eine Strafanzeige.

  • Antwort von iiich 04.08.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    was ist denn passiert? wenns kein zu großer blauer fleck ist würde ich nichts machen. wenn auch noch andere verletzungen dazukommen, oder wenn der fleck echt groß ist, kannst du schon was unternehmen, am besten gehst du zur polizei, die beraten dich dann.

  • Antwort von user1758 04.08.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du musst deine Eltern überreden, da nur diese in deinem Namen eine Klage einreichen können. Weiß ich aus eigener Erfahrung.

  • Antwort von airbaerlin 05.08.2011

    Danke für die Vielen antworten, ich werde mich erstmal mit meinen Eltern und dem Täter zusammen setzen, und alles in ruhe besprechen

    Danke an Alle! LG airbaerlin

  • Antwort von kayo1548 04.08.2011

    Was genau ist denn passiert? Also bei etwas sehr kleinem oder einem Unfall ist es doch sehr zweifelhaft das deine Anzeige Erfolg hat....

    Wie alt ist denn der Täter? Unter 14 kannst du dir das soweiso sparen, da man in D erst ab 14 strafmündig ist und somit juristisch belangt werden kann

  • Antwort von Pandii 04.08.2011

    Da musst du dich an das jugendamt melden wenn deine eltern nicht zur polizei gehen wollen das muss man doch anzeigen

  • Antwort von Pessiholic 04.08.2011

    Dann geh mit deinem Opa da hin... wenn deine Eltern das verweigern, kannst du nichts machen, außer sie schreiben deinem Opa eine Erklärung, dass sie einverstanden sind, dass er dich begleitet.

  • Antwort von swanti 04.08.2011

    WEnde dich ans Jugendamt,wenn dir deine Eltern nicht helfen wollen.Erläutere dort,was dir passiert ist.Die helfen dir dort.

    viel Glück!

  • Antwort von LegendaryDante1 04.08.2011

    Ja dann geh mit deinem Opa da hin ! Aber wegen einem blauen Fleck XD wirst du sicher den Prozess nicht gewinnen mit 99,9 % er Sicherheit nicht !

  • Antwort von Felbii 04.08.2011

    Was ist den passiert ? war es was ernsthaftes oder nicht ?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!