Frage von dance87, 52

Anzeichen von Herzinfarkt oder was kann das sein?

Hallo,

ich habe vor 2 Tagen sehr plötzliche seltsame Rückenschmerzen gehabt, die dann plötzlich in die Brust übergingen und ich hatte eine Gefühl, als würde es mich zuschnüren und ich keine Luft mehr bekommen. War echt kurz davor die 112 zu rufen, weil ich Angst vor einem Herzinfarkt hatte. Da ich aber alleinerziehend bin und mein Sohn schon im Bett lag, wollte ich lieber erstmal abwarten... Wusste kaum, wie ich liegen/sitzen sollte und bin dann doch irgendwie eingeschlafen. Frühs war es weg. Ich dachte, dass das nun einmalig war, aber nun habe ich das jetzt schon wieder - wird von Minute zu Minute schlimmer. Was kann das sein? Kann man einen Herzinfarkt haben, aber dann "normal" weiterleben? Also kann das vor 2 Tagen schon einer gewesen sein? Oder wäre ich dann nicht einfach normal eingeschlafen und wieder aufgewacht?!?

Muss dazu sagen, dass ich derzeit erkältet und schwanger bin... Habe schon überlegt, ob das Symptome von Sodbrennen sein können? (Wobei ich nur gaaaaanz leichtes spüre)

Habt ihr eine Idee??

Nachtrag: 03.02.: War heute beim Hausarzt - wegen der seltsamen Beschwerden und auch wegen meiner Erkältung - wohl eher Grippe. Ihr glaubt es nicht - er hat die Untersuchung abgelehnt, weil ich nun bei einem anderen Hausarzt sei (war da nur 2mal) und er die Akte weitergegeben hat? Darf er das denn überhaupt?!? Habe dann dort angerufen, wo ich zuletzt war - Termin in 2 Wochen - habe beschrieben, was ich habe - keine Chance :-(. Was soll denn das?!? Bin echt verzweifelt jetzt :.-(.

LG...

Antwort
von Schokolinda, 30

wenn das ein herzinfarkt gewesen wäre, wüßtest du das inzwischen.

solche schmerzen kann man auch durch orthopädische probleme bekommen oder aufgrund verdauungsprobleme.

trotzdem legt man sicht nicht einfach ins bett, wenn man meint, einen herzinfarkt zu haben. schon gar nicht, wenn das kind daneben schläft und man selber noch schwanger ist.

wenn du nicht 112 rufen willst, gibt es auch den ärztlichen notdienst- da rufst du an und die sagen dir, wie es weiter geht.

Kommentar von dance87 ,

Ich habe mich hingelegt, weil ich dachte, es wird besser... Wollte da ohnehin gerade schlafen gehen - deswegen... Und mein Sohn hatte gerufen - wollte ihn da nicht allein lassen oder irritieren...

wie finde ich denn den ärztlichen Notdienst? Kenne mich mit sowas gar nicht aus... Ich googel aber gleich mal...

Antwort
von IAmNotYourEnemy, 38

Naja da du erkältet bist könnte es sein dass deine lungen halt auch erkältet sind, hatte mehrmals sowas auch gehabt aber ist nix dran glaube ich)

Kommentar von dance87 ,

Hattest du da auch solche Schmerzen? Also so zusammenschnürend? Hatte 2mal eine Lungenentzündung, aber da hatte ich keine Schmerzen.

Kommentar von IAmNotYourEnemy ,

ja so wie du es beschrieben hast war das aber nach ner zeit auch nicht mehr, kommt ab und zu mal aber ist denke ich nicht weiter schlimm)

Antwort
von dance87, 7

So, war beim Arzt heute (war echt Schwerstarbeit einen zu finden, der mich drannimmt :-(. Bin aber nicht weiter gekommen :-(. Es wurde nur auf den Rücken geschoben - sei bestimmt von Verspannungen... Ein Kurzzeit-EKG wurde dann noch gemacht, aber was soll da herauskommen, wenn man gerade keine Symptome hat?!? Naja, was habe ich auch erwartet :-(.

Antwort
von dance87, 22

Nicht wundern - ich mache das Internet erstmal aus - habe das Gefühl, dass es vorm PC noch schlimmer wird :-(. Melde mich morgen nochmal.

Antwort
von hardty, 36

egal was nun ist 112 ist die richtige Nummer, bitte sofort!"!!!

hardty

Kommentar von dance87 ,

Ich weiß nicht warum, aber 112 bekomme ich nicht hin - wenn dann doch nichts ist, mache ich mir Vorwürfe, dass ich meinen Sohn so "geschockt" habe... Klar, wenn was ist, dann auch... Aber ich hoffe doch, dass ich, wenn es was Schlimmes ist, es merken würde?!? Ou man, echt doof sowas :-(.

Kommentar von hardty ,

alles was Du geschrieben hast deutet auf einen Angina Pectoris Anfall hin, das ist die Vorstufe vom Infarkt, und nun warte nicht lange und rufe an, wenn alles negativ sein sollte kannst ja wieder nach Hause!  hardty

Antwort
von dahoamisdahoam1, 34

Würde sicherheitshalber zum Arzt fahren. Gute Besserung!

Kommentar von dance87 ,

War nun heute beim Arzt und bin nicht dran gekommen, weil ich doch den Hausarzt gewechselt hätte?!? Darf ein Arzt so einfach die Untersuchung verweigern?!?

Kommentar von dahoamisdahoam1 ,

eigentlich nicht..Würde dann zu einem anderen gehen. Gute Besserung!

Kommentar von dahoamisdahoam1 ,

oder halt gleich ins Krankenhaus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten