Frage von Pfirsich88, 108

Anzeichen für Beginn der Geburt?

Huhu, Ich bin seit heute in der 39. SSW, Wehen hab ich bis auf ein paar mal starkes ziehen noch nichts wahrgenommen. Allerdings habe ich seit gut 3 Stunden durchgehend Regelschmerzen und das Gefuehl als wuerde ich meine Periode bekommen. Noch dazu war vor 3 Stunden als ich auf Toilette ging ein kleiner Bluttropfen auf dem Toilettenpapier und grade war auch wieder minimales helles Blut mit ganz wenig Schleim drauf.. Fühle mich seit gestern auch ziemlich schlapp und mir ist sehr warm. Freue mich auf Erfahrungsberichte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Allyluna, 42

Hallo Pfirsich88, 

wie die meisten Anderen hier würde ich auch sagen, dass sich da Dein Schleimpropfen verabschiedet hat und die Geburt nun langsam beginnt. 

Wenn die Schmerzen "wellenförmig" kommen, regelmäßig, stärker und in kürzer werdenden Abständen kommen, würde ich mich auf jeden Fall auf den Weg in die Klinik machen.

Es heißt zwar immer, dass Erstgebärende länger in den Wehen liegen, aber das muss nicht sein. Bei meinem ersten Kind dauerte es von der ersten Wehe (à la Regelschmerz) bis zum Zeitpunkt, an dem ich meinen Sohn im Arm halten durfte, ganze drei Stunden. 

Falls Du tatsächlich zu früh in der Klinik ankommen solltest, werden sie Dich schon wieder nach Hause schicken... (glaube ich nach Deiner Beschreibung aber eher nicht).

Alles Gute!!

Antwort
von putzfee1, 43

Der Bluttropfen kann bedeuten, dass der Schleimpropf, der den Muttermund verschließt, abgegangen ist. Das ist normalerweise ein Zeichen für die bevorstehende Geburt. Möglicherweise sind deine "Regelschmerzen" schon Wehen. Ich hatte das auch, aber starke Rückenschmerzen. Der Frauenarzt hat dann festgestellt, dass meine Rückenschmerzen bereits Wehen waren.

Ich würde vorschlagen, dass du entweder deine Hebamme anrufst und sie um ihre Meinung fragst oder vorsichtshalber mal ins Krankenhaus gehst/fährst/dich fahren lässt.

Alles Gute für die Geburt!

Antwort
von feirefiz, 44

Nun mal langsam - eine leichte Blutung zu Geburtsbeginn ist normal. Da muss man nicht sofort in die Klinik rennen. Lass dir Zeit, es sind schon viele Frauen panisch in der Klinik angekommen und darauf haben die Wehen erst mal ausgesetzt. Unangenehm.

Bist du allein? es sollte jemand bei dir sein. Lass dir Zeit, der Koffer darf schon mal ins Auto.

Hör Musik, wenn dir danach ist, mach noch einen Spaziergang im Garten, lass die Wehen kommen. Wenn du entspannt bist dann geht es auch schneller. wenn die Wehen regelmäßig kommen, könnt ihr euch auf den Weg ins KH machen.

Viel Glück und freu dich auf dein Baby, das jetzt auch ackern muss.

Antwort
von TorDerSchatten, 48

Das Blut könnte der Schleimpropf aus dem Muttermund sein, der sich verabschiedet. Das ist schon ein Anzeichen daß die Geburt bald kommen kann.

Solange du nicht unruhig bist, mehr Blut kommt (periodenartig) oder Fruchtwasser abgeht, genieß noch den Tag und ruh dich aus.

Antwort
von SeBrTi, 44

Wieso fährst du nicht in die Klinik sondern schreibst hier seelenruhig einr frage O_o anscheinend haben die wehen eingesetzt, und ich glaube Blut ist nicht so super..

Antwort
von Heidrun1962a, 74

Blut?! Das würde mich jetzt beunruhigen. Damit würde ich in die Klinik gehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community