Frage von INEB5000, 83

Anzeichen demenz?:Meine mutter 45J. Sagt zb.ich wollte die töpfe gehen und vergisst sachen und hat sprachfehler ist das demenz sie ist erst 45?

Antwort
von Alex92fromHell, 49

Demenz kann in jedem Alter auftreten, mit zunehmendem Alter wird es nur wahrscheinlicher. 
Ob es wirklich das ist, kann nur ein Arzt klären und dagegen kann man auch einiges machen. (Hab mal gehört dass es so Pflaster gibt die man sich auf die Wirbelsäule klebt und die Wirkstoffe darauf unterstützen das Gehirn)

Ansonsten versuch sie fit zu halten mit Kreuzworträtsel, gesprächen in denen sie nachdenken muss und Wissenssendungen :)

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Angst, Krankheit, Medizin, 41

Hallo INEB5000,

ob das Anzeichen einer bevorstehenden Demenz sein können, kann Dir aus der Ferne wirklich niemand sagen. Dazu sind umfangreiche Tests erforderlich.

Erstmal abklären, ob sie ausreichend trinkt und ißt. Auf jeden Fall den Hausarzt/die Hausärztin aufsuchen und kompletten Check machen lassen.

Sie ist zwar noch jung, aber leider werden die Patienten, die daran erkranken auch immer jünger. Zuletzt hörte ich persönlich von einer Frau, die glaube ich erst Mitte 30 war.

Mache Dich jetzt aber bitte nicht verrückt, sondern lasst erstmal die Ärzte alles checken. Und sollte es, was ja eher unwahrscheinlich ist, dennoch der Fall sein, gibt es gute Behandlungsmöglichkeiten und die Forschung macht auch weitere Fortschritte.

Alles Liebe und Gute für Euch wünscht

Buddhishi

Kommentar von Buddhishi ,

Was aber immer und für jeden Menschen anzuraten ist, ist ein Training des Gehirn. Dazu gibt es im Internet inzwischen viele gute Tipps. Hier mal eine Auswahl:

https://www.google.de/search?q=gehirntraining&ie=utf-8&oe=utf-8&clie...

LG

Antwort
von beangato, 31

Das sollte ein Arzt abklären.

Ich kenne jemanden, der mit 50 Jahren dement ist.

Antwort
von wilees, 22

Und was sagt der behandelnde Arzt?

Seit wann hat sie diese neurologischen Ausfälle?

Antwort
von Zumverzweifeln, 36

Das kann auch eine andere Erkrankung sein - sie muss sofort zum Arzt!

Kommentar von INEB5000 ,

warum sofort?

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Na, morgen. Wenn es eine Hirnblutung oder ein Tumor ist, dann muss das ganz schnell behandelt werden. 

Oder ein Schlaganfall!

Antwort
von striepe2, 31

Schnellstens zum Arzt! Da kann nur eine neurologische Untersuchung helfen. Kann sehr viele Ursachen haben. Eile ist geboten.


Kommentar von INEB5000 ,

aber sie ist erst 45J.ist das überhaupt möglich ?

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Das ist schon bei Kindern möglich!

Antwort
von TheDanzinger, 37

Hallo INEB5000!

Demenz kann vieles sein. Sprachfehler könnten auf einen Hirnschlag deuten, auch wenn er nur gering war. Eine genaue Diagnose wird dir hier keiner liefern können.

Sollten plötzliche Sprachfehler oder Erinnerungslücken auftreten würde ich ihr raten ein CT machen zu lassen. Da wird das Gehirn "geröntgt" um festzustellen, ob Anzeichen für Hirnschläge oder Demenz zu finden sind. 

Hirnschläge und Demenz kann auch früh auftreten, man muss keine 70 sein.

-D

Antwort
von Griesuh, 7

Ob es eine beginnende Demenz oder eine Störung des Sprachzentrums ist, oder eine andere Störung des Gehirnes, kann nur durch eine neurologische Untersuchung mit bildgebender Diagnostik festgestellt werden.

Es bleibt einzig für euch der schnelle Besuch bei einem Neurologen übrig.

Antwort
von AnOnYm19055, 5

Bei meiner mutter fing es auch so an😞

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten