Frage von linalena2, 18

Anwendungsaufgabe zu linearen gleichungssystemen lösen-aber wie?

Also, ich verstehe diese anwendungsaufgabe für lineare gleichungssysteme nicht: In einem becken, in dem sich schon etwas Wasser befindet, steht eine Kerze. Kerze wird angezündet und gleichzeitig läuft Wasser in das becken. Das abbrennen der kerze und das auffüllen des Beckens lassen sich mathematisch durch folgende gleichungen darstellen: Kerze: Y=32-4x (x=brenndauer in h; y=kerzenlänge in cm) Auffüllen: Y=4+6x (x=auffülldauer in h; y=wasserstand in cm) Die fragestellung lautet: - Wie hoch ist der wasserstand im Becken zum Zeitpunkt x=0? - wie lange würde die kerze brennen, wenn kein Wasser im Becken wäre.

Die Ergebnisse weiß ich, zu frage 1: 4cm Und zu frage 2: 8h

Die lösungen bringen mir aber nicht viel, ich brauch den rechnungsweg. Danke

Antwort
von Omnivore08, 9

Na setz doch einfach ein:

Wasserstand ist 4 wenn du für x gleich 0 einsetzt!

2. ist doch auch kein Hit.

Du such bei Y=32-4x die Brenndauer für Y=0.

Einfach einsetzen: 0=32-4x

Formel umstellen.... x Ausrechnen....fertig!

Antwort
von AnnnaNymous, 7

Wie hoch ist der Wasserstand im Becken zum Zeitpunkt x=0

hier musst Du dann x = 0 setzen

y = 4 + 6*0 = 4 ; es sind also 4 cm Wasser im Becken, bevor aufgefüllt wird.

Wie lange würde die Kerze brennen, wenn kein Wasser im Becken wäre?

y=32-4x ; dann muss y = 0 gesetzt werden, da ja Kerzenstand und Wasserstand gleich sein müssen, wenn die Kerze aus ist.

0 = 32 - 4x | + 4x

4x = 32 | : 4

x = 8

Antwort
von Blvck, 4

1. Die Lösung steht doch praktisch schon da. 4 + 6 * 0 = 4

2. hier für y 0 einsetzen:
0 = 32-4x | +4x
4x = 32 | :4
x = 8

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community