Frage von Reciak, 12

Anweisung vom Arzt nicht mehr nachkommen?

Ich habe durch einen Zufallsbefund bei meinem linken Oberarm am Knochen irgendetwas. Das sieht man auf den Röntgenbildern und im MRT, aber bis heute wissen sie nicht was es ist. Eine Knochenprobe wurde auch entnommen und das alles zieht sich jetzt schon über ein Jahr mit immer wieder neuen Vermutungen. Ich mache momentan mein Abi und habe darauf keine Lust mehr, ich hatte noch nie beschwerden an dem Arm und trainiere mit hohen Gewichten Kraftsport (130kg Kreuzheben etc.). Nun möchte ich den Arzt einfach ignorieren, er meint zwar das es nicht gefährlich wirkt, aber was es ist können sie mir nach all dem nicht sagen und wollen sogar eine zweite Knochenprobe entnehmen ( als ob ich noch so eine fette Narbe am arm haben will). Das geht mir inzwischen alles auf den Sack und das stresst auch noch nebenbei. Ich bin ja der Meinung das die nur Geld machen wollen, aber meine Mutter will mich natürlich trotzdem überall hin schicken und dadurch verpass ich wichtigen Unterrichtsstoff, weil so ein MRT Termin ja bis zu 3 Monaten dauert und wir deswegen einfach immer den ersten freien genommen haben. Wie erklär ich meiner Mutter das und was meint ihr dazu?

Habe halt trotzdem ein komisches Gefühl, aber in meiner Familie gab es nie Knochenprobleme und ich habe noch nie beschwerden gehabt, wenn das nur nicht so milchartig auf den Röntenbildern aussehen würde..

Antwort
von tanpopo, 12

Betone, dass das Lernen für das Abi Vorrang hat. Sonst sind Eltern doch auch nucht so zimperlich  bei Abi machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten