Frage von phone8888, 10

Anwaltskosten für weitere Termine?

Wie wurden vom Vermieter verklagt, weil wir die Mieterhöhung nicht akzeptiert haben. Der Streitwert liegt bei 900€. Deswegen waren wir bei einem Anwalt und haben dafür einen Betrag, der aus dem Streitwert berechnet wird, bereits bezahlt.

Jetzt wird in zwei Monaten gerichtlich verhandelt. Wir möchten vor dem Gerichtstermin uns noch einmal mit dem Anwalt treffen. Entstehen uns durch der Anwaltstermin weitere Kosten oder sind diese in dem berechneten Betrag aus dem Streitwert inkludiert? Wie handhaben die Anwälte das? Anders gefragt, kann uns der Anwalt eine weitere Rechnung durch den Termin (nicht den Gerichtstermin) vorlegen?

Antwort
von ErsterSchnee, 6

Das kann Euch nur der Anwalt sagen.

Kommentar von phone8888 ,

Dass er es uns sagen kann ist mir klar. Mir geht es darum wie das generell in solchen Fällen gehandhabt wird. 

Kommentar von ErsterSchnee ,

Es gibt kein "generell" in solchen Fällen. 

Antwort
von Stadtreinigung, 5

Wenn du einen Anwalt hast,dann hat er dich über alles zu Beraten,tut er es nicht dann,so er es nicht getan hat,den Anwalt sozusagen Fristlos entlassen er ünterliegt der Beratungspflicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten