Frage von Sawkamps, 34

Anwalt droht mit Haftbefehl darf der das?

Der gegnerische Anwalt antwortet nicht auf meine Anfragen wie hoch denn die Restschuld inklusive der Zinsen noch ist stattdessen droht er nur mit einem Haftbefehl ich bin bereit 100 € im Monat zu zahlen aber bekomme keine Antwort mehr seit einem Monat steht jetzt die Polizei bald vor meiner Tür

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Maeeutik, 21

Voraussichtlich nein aber etwas konkretere Infos könnten bei der Antwort helfen.

Kommentar von Sawkamps ,

Vor ca 10 Jahren mal um die 6000 € Schulden gegenüber meines damaligen Arbeitnehmers gehabt und dann auch bis jetzt min 6000€ an verschieden Großen Raten gezahlt. Es waren 3 Jahre wo ich keine Raten bedienen brauchte. Seit jetzt mittlerweile 3 Monaten versuche ich durch den Anwalt meines damaligen Arbeitnehmer eine Endsumme inkl. Zinsen zu erfahren. Ich bekomme nur zur Antwort das "Unser Mandant ist nicht mit einer Einmalzahlung einverstanden und bevorzugt weiterhin Ratenzahlung"

Ich will wissen wieviel Geld ich bereits im Laufe der Jahre bezahlt habe und vor allem wie groß die angebliche Restsumme ist. Seit über 2 Monaten keine Antwort mehr. Ich hab dann letzten Monat die Rate nicht bezahlt aber per Mail um Nachsicht und Ratenanpassung gebeten. Gestern aber dann für April wieder überwiesen da ich Angst vor dem mir in jeder Antwort angedrohten Haftbefehl habe. Den Überweisungsbeleg heute mittag auch an den Anwalt geschickt aber keine Antwort bekommen. Vom gegnerischen Anwalt weder per Mail oder Post seit 3 Monaten keine Antwort auf ca. 6 Mails bekommen und immer mit der bitte um Rückantwort. Ist der Haftbefehl vielleicht schon draußen und es nur eine Frage der Zeit bis man dann festgenommen wird oder werde ich als "Ersttäter" per Post informiert wann ich ins Gefängnis soll.

Kommentar von Maeeutik ,

Da der Schuldturm längst abgeschafft ist und man Zahlungen nicht durch Haft erzwingen kann erschliesst sich mir leider nicht warum der RA mit einem Haftbefehl droht.

Zahlt ein Schuldner nicht bzw erklärt er zahlungsunfähig zu sein kann beim Gericht eine Eidesstattl Versicherung beantragt werden, die bei Verweigerung durch Haftbefehl zwecks Vorführung vollstreckt werden kann.

Zur genauen Angabe der Restschuld ist jeder Schuldner, ganz besonders aber ein RA verpflichtet. Wenn der sich hartnäckig weigert sollte sich ein RA darum kümmern. Wer den nicht selbst bezahlen kann hat Anspruch auf sogenannte ProzessKostenHilfe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community