Frage von Pirouschkaaa, 10

Antwort zum Teufelskreis mit der Ausbeutung Entwicklungsländern?

Hallo :) eine frage: wir beschäftigen uns in geographie momentan mit den Entwicklungstheorien, Landklau (Landgrabbing) und ich habe mich gefragt, wenn man den Rat der Öko Leute befolgt und z.B. keine billigen Rosen mehr kauft (oder Kleidung oder Palmöl) etc. : Ob dann das Problem wirklich gelöst ist? Denn dann haben die Einheimischen ja gar keine Grundlage mehr? Dann würde es ihnen doch auch nicht besser gehen. Oder schon? Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Danke!

Antwort
von zehnvorzwei, 5

Hei, Pirouschka, deine Überlegung ist vollkommen richtig. Die Frage muss also anders lauten, nämlich nach dem gerechten Preis für Erzeugnisse aus den Ländern der dritten Welt, den wir bezahlen müssten. Aber: Wir, die Industrieländer, drücken noch den Preis, indem wir die Konkurrenz der armen Länder ausspielen und indem wir die dadurch  zwingen, immer billiger zu verkaufen.

Die Frage lautet also: Wie hoch müsste der gerechte Preis für eine Banane, für ein Päckchen Kaffee oder eine Apfelsine sein, damit die Menschen in den armen Ländern irgendwann einmal auf einen "grünen Zweig" kämen?

Und so. Grüße!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten