Frage von Daniel886, 32

Antrete Befreit bei Bundeswehr, was nun?

Hallo, versuche mich kurz zuhalten. Also ich habe mir einen widerlichen Virus eingefangen der bei mir einen Reizdarm verursacht hat. Jeden Morgen um die selbige Uhrzeit geht's los. War nun beim Truppenarzt und der hat mich bis auf weiteres Parole-Befreit geschrieben. Heißt also ich muss wenn mir nicht gut ist morgens nicht um 0700 Uhr zur Parole. Oder zum Antreten jeglicher Art. Mein Spieß weiß darüber Bescheid und hat es eigentlich so hingenommen. Ich hoffe das das auch irgendwann vergeht da ich noch 3 Jahre bis zum BfD Anspruch habe. Frage: Könnte Beispielsweise jemand wegen so einer Sache ein DU Verfahren einleiten? Also heißt nur weil ich nicht zum Antreten komme? Bin im Moment am Überlegen eine Dienstzeitverkürzung zu beantragen , könnte das evtl ein Grund sein? Danke für alle Antworten

Antwort
von BodenseeUser, 22

Hallo,

wir hatten bei uns einen der MSG bis DZE war da hat keiner das Wort Dientunfähig in den Mund genommen da sein Tagesdienst nicht beeinträchtigt war. Wir waren allerdings in einer InstKp.

Solange du nicht z.B Einsatzuntauglich geschrieben wirst oder KzH bis DZE würde ich mir da nicht so gedanken machen.Der Arzt hat das ja auch mit zu entscheiden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten