Frage von Mephistosgirl, 59

Antrag bei Jobcenter kann ich trotzdem zum Arzt?

Hallo ich habe ml folgende Frage. Ich habe am 15.1. ein Antrag bei Jobcenter gestellt ist aber noch nicht bewilligt meine Frage kann ich trotzdem zum Arzt gehen? Hoffe das mir da jemand helfen kann Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Tybalt9999, 34

Falls du die Krankenversicherung meinst, an sich bist du ab Antragstellung versichert... wenn der Antrag nicht aus irgendeinem Grund abgelehnt wird, das ist aber eher ungewöhnlich, denke ich.

Zudem wird deine Versicherungskarte auch dann noch angenommen, wenn du nicht versichert bist , denn die Karte ist bis zu ihrem Ablaufdatum gültig und wird angenommen (zumindest war das vor einigen Jahren so). Beim Arzt dürften die noch nicht mal merken, daß du derzeit "in der Luft hängst."

Ich würde aber auf jedem Fall beim Jobcenter anrufen und nachfragen, aber wenn es etwas wirklich Ernstes ist: geh zum Arzt, laß dich behandeln, das Finanzielle kannst du dann später klären, denn Gesundheit geht vor. Da darf man auch mal egostisch sein.

Kommentar von Mephistosgirl ,

Okay dann werde ich das morgen gleich mal machen danke für die Antwort.

Antwort
von atzef, 36

Wo besteht da zwischen Antragsstellung und Arztbesuch ein Zusammenhang?

Du musst beim JC keinen Antrag auf Arztbesuch stellen...

Kommentar von Mephistosgirl ,

Es geht mir darum ob ich zum Arzt gehen kann weil mein Antrag ist noch in Bearbeitung. Und das JC würde dann ja Krankenversicherung bezahlen. Aber ich weiß ja jetzt noch nicht ob es bewilligt wird oder nicht und ob ich jetzt Krankenversichert bin.

Kommentar von atzef ,

Wir können nicht hellsehe. Möchtest du präzisere Antworten, musst du dir beim Fragestellen auch mehr Mühe geben.

Aktuelle wärest du immer krankenversichert, auch wenn der ALG 2 Antrag abgelehnt würde, weil die Krankenkassen immer eine nachträgliche Versicherunngspflicht von... 6 Woche meine ich...haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten