Frage von Mitey, 47

Antrag auf Reisekosten zum Gericht?

Wie vormuliert man einen Antrag auf Bewilligung von Reisekosten zum verhandlungs Ort ? Wie verläuft sowas eigentlich? Geben die einen ein Gutschein von der Bahn ? Und wie ist es wenn eine Übernachtung der großen Entfernung erforderlich ist ? Auch Gutschein oder überweisen die einen Geld ? Vielleicht hat ja jemand hier Erfahrung?!? Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ichfragemich16, 40

NACH dem Termin wird man gefragt, ob man Auslagen hatte. Man kann die Belege/ Rechnungen dann am Schalter/ Gerichtskasse einreichen.

Wenn du vor dem Termin wissen möchtest, was du geltend machen darfst, ob zum Beispiel eine Übernachtung erforderlich ist, kannst du anrufen. die Telnr. steht auf der Ladung.

Dabei könntest du dann auch einem Reisekostenvorschuss fragen.

Kommentar von Mitey ,

Danke für deine Antwort. Also ich wollte vor dem Termin eine Bewilligung zu kosten Übernahme an das Gericht schicken. Und ich wollte daher wissen wie man so ein schreiben vormuliert. Wenn das dann genehmigt wird , bekommt man dann ein Gutschein oder wird das Geld überwiesen ? Danke

Kommentar von ichfragemich16 ,

Mmmh, Gutschein bestimmt nicht. Eine anteilige Vorrauszahlung ist vielleicht möglich/ ein teilweiser Vorschuss. Rufe dort an.

Der Staat wird nicht so einfach etwas bezahlen, weil es ja sein kann, dass du gar nicht kommst.

Unter Angabe des Aktenzeichens :

Sehr geehrtes Gericht, 

für den Termin in oben genannter Sache ist es mir finanziell nicht möglich, die Kosten für Anreise und Übernachtung vorzustrecken. Ich frage Sie hier höflichst, ob es möglich ist, mir die Bahnfahrt 2. Klasse und die Übernachtung in einem einfachen Hotel vorzustrecken.

Mit Hochachtung

Antwort
von AmokMainz, 34

Einfach schreiben wann der Termin war, am besten einen Beleg vorlegen (Kopie des Schreibens vom Gerichts) und dann bekommst Du die Kosten zurück erstattet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community