Frage von LaraMuller, 18

Antrag auf Mahnverfahren selbst oder von Anwalt stellen lassen?

Hallo!

Wir haben momentan über einen Beratungshilfeschein einen Anwalt, der für uns ein Mahnverfahren stellen soll. Dieser bekommt es allerdings seit 3 Monaten nicht auf die Reihe, einen gültigen Antrag beim Amtsgericht einzureichen.

Sollen wir uns jetzt 1. Einen neuen Anwalt suchen (Dafür müssten wir einen neuen Beratungshilfeschein beantragen). Der neue Anwalt könnte allerdings wieder genau denselben Mist mit uns abziehen. Oder 2. Selbst das Mahnverfahren beim Amtgericht stellen (Wir wissen mittlerweile besser als unser Anwalt, wie es geht).

Welche Option ist die bessere im Hinblick auf das Risiko, dass es zum Verfahren kommen könnte, wenn der Abgemahnte dem Mahnbescheid widerspricht?

Bin für jede Antwort dankbar!

Antwort
von wilees, 10

........(Dafür müssten wir einen neuen Beratungshilfeschein beantragen) ....... den Ihr wohl in gleicher Sache nicht bekommen werdet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten