Antrag auf Lohnsteuermäßigung: Auto- und Bahnfahrten angeben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für die Strecke, die mit dem Pkw gefahren wird, gilt die Entfernungspauschale, also 30 ct pro Entfernungskilometer (keine Deckelung bei 4.500 €). Für die Stecken, die mit der Bahn zurückgelegt wird kannst du entweder auch die km-Pauschale (auch hier gilt unsinnigerweise die kürzeste Straßenverbindung) angeben (maximal 4.500 €) oder die tatsächlichen Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hefti15
08.11.2016, 14:16

Vorneweg, die kürzeste Verbindung ist eben nicht "unsinnig". Kann es sein, dass der Sinn der Vorschrift nicht ganz klar ist! Es heißt Entfernugspauschale.

0
Kommentar von Nane001
08.11.2016, 14:34

Danke! D.h. dann also ich könnte also auch die komplette Strecke mit 30 ct pro km angeben, unabhängig davon dass ich kombiniert gefahren bin? Weil dann komme ich ja auf einen höheren Betrag.

0

Was möchtest Du wissen?