Frage von Aliyam, 127

Antrag auf kindergeld abgelehnt " Fotos"?

Hallo ich werde am 1/8 eine Ausbildung anfangen und verdiene ich 600 Bruto davon und ich habe seit 3 wochen ein BAB antrag gestellt aber noch kein Antwort bekommen,ich bin 22 und kein Deutche und mein Eltern leben im anderes Land und ich hab der Antrag selbst gestellt also kann jemand mir erklären warum der Kindergeldatrnag abgelehnt ?

Antwort
von MenschMitPlan, 33

Steht ja in der Ablehnung: Nach dem EStG (auch nach dem BKGG) bist du nicht berechtigt, für dich Kindergeld zu beantragen. Das müssten deine Eltern tun. Da sie sich aber gar nicht in Deutschland aufhalten, sind sie auch nicht anspruchsberechtigt. So hast du keine Chance, nach der derzeitigen Rechtslage Kindergeld zu beziehen.

Antwort
von Tamyi, 14

Hallo, du hast dann leider keinen Anspruch auf KG - den haben sowieso immer nur die (in Deutschland lebenden) Eltern.
Imgrunde bist du hier als junge/r  ERWACHSENE/R (auch wenn du noch in Ausbildung bist).
Es gibt aber andere Beihilfe für junge Erwachsene
- zB. kannst du im Arbeitsamt eine sogenannte "Aufstockung" beantragen, wenn dein Ausbildungsgehalt nicht ganz für den Lebensunterhalt ausreicht.
- dann gäbe es noch das WOHNGELD auf Antrag
--- und für Azubi's ...u.a.
- BaFöG
- BAB

Kommentar von Aliyam ,

Hi :) ich hab schon ein BAB Bescheid bekommen und zwar es gibt nur 313 euro es ist eigentlich zuwenig und ich bekomme 475 von meiner Ausbildung also insgesamt 788 euro aber ich muss monatlich 325 (Mitte, Strom, Internet) und 180 für Fahrkosten bezahlen also am ende ich hab nur 300 für Essen...etc. kennst du wie kann ich irgendwie ein paar Euro mehr kriegen ? Danke im voraus ;)

Kommentar von Tamyi ,

300

...na das reicht doch wohl zum leben...

mehr hab ich auch nicht zur Verfügung!
Im Gegenteil, davon muss ich noch Strom,INet,Handy + Essen zahlen!!!

Fahrtkosten evtl. bei deinem AG nachhaken?!

Antwort
von HerrDegen, 79

Weil du es selbst beantragt hast, du gehörst aber nicht zu den "Berechtigten". Deine Eltern müssen das beantragen, auch wenn das Geld für deine Versorgung bestimmt ist. Ich weiß leider nicht, ob Personen, die im Ausland leben, überhaupt Kindergeld beantragen können.

Kommentar von Xirain ,

nicht in deutschland soweit ich weiß, wär ja irre... sie müssten das in ihrem Land beantragen...

Sie könnte aber Ausbildungs-Bafög beantragen oder ähnliche sachen... 

Kommentar von Aliyam ,

meine Eltern sind 3500 Km weg :D es ist nicht möglich und vernünftig  um ein Antrag zu erstellen,ich weiß dass ich gleichzeitig ein Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) und Kindergeld bekommen kann. LG

Kommentar von Messkreisfehler ,

Nein, Du kannst kein Kindergeld bekommen.

Kindergeld bekommen deine Eltern wenn sie hier in Deutschland gemeldet sind. Du kannst für dich kein Kindergeld beantragen wenn deine Eltern in Syrien leben.

Du hast keinen Anspruch auf Kindergeld.

Antwort
von SimonG30, 63

Kindergeldberechtigt für Dich sind Deine Eltern. Diese befinden sich aber dauerhaft in Ausland & haben keinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland.

Somit haben sie keinen Kindergeldanspruch in Deutschland. Das bedeutet nicht, dass dieser Anspruch für Dich automatisch auf Dich übergeht.

Wenn es in ihren Aufenthaltsland ähnliche & vergleichbare Leistungen gibt, müssen das Deine Eltern dort beantragen.

Kommentar von Aliyam ,

Hallo :)
meine Eltern sind in Syrien also soll ich wieder ein andres Antrag erstellen oder was denkst du darauf ?
trotzdem hab ich ein kopie von mein Aufenthaltserlaubnis und mein Reisepass und ein besonderes dokument von mein Asubidulng verwaltung mit geschickt und sie haben der Antrag abgelehnt. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community