Antrag auf einstweilige Anordnung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine einstweilige Anordnung ist kein Prozess von daher gibt es dafür auch keine Prozesskostenhilfe.Einen Kostenübernahmeschein für eine Anwaltsberatung kann beim zuständigen Amtsgericht beantragt werden,da musst Du dann nur 15 Euro Eigenanteil dem Anwalt bezahlen.Das Einreichen einer einstweiligen Anordnung geht aber über eine Beratung hinaus,das ist von der Baratungskostenhilfe nicht mehr abgedeckt und müsste von Dir selber getragen werden.Da Du nichts weiter angegeben hast hier je ein Link zu dem wie Du vorgehen musst

http://www.helpster.de/einstweilige-verfuegung-beantragen-so-macht-man-s-richtig_18817 

http://amt24.sachsen.de/ZFinder/verfahren.do?action=showdetail&modul=VB&id=35220!0 (Mit APUS Browser)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung