Frage von Marvin6203, 49

Antivirusprogramm für Mac Bitdefender oder Malewareantibytes?

Ist Bitdefender und/oder Antimalewarebytes gut gegen Maleware bzw. Viren???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Duponi, 23

Bitdefender ist von Microsoft. Ich kann mir nicht vorstellen,dass es das für MAC gibt.

Im Prinzip brauchst du auch keinen Virenscanner für einen Mac, es gibt kaum VIren dafür.99,90% der Viren sind für Windows geschrieben, sie funktionieren nicht mit dem OS X, dem Mac-Betriebssystem.

Malewarebytes ist kein Antivirenprogramm, sondern ein Adaware-Sucher. Er findet Browserhijacker, die dich auf andere Seiten umleiten und Werbung aufpoopen lassen u.ä. Dafür ist es mit das besten Programm, aber normale VIren findet er nicht.

Kommentar von Marvin6203 ,

Danke👍🏼

Kommentar von DeinHeld ,

Ich würde bei dieser Antwort etwas aufpassen.

1. Bitdefender ist nicht von Microsoft du meinst wohl den "Windows Defender". Bitdefender ist von einer rumänischen Firma.

2. Es gibt inzwischen durchaus auch Viren welche auf OSX spezialisiert sind, früher mag deine Antwort richtig gewesen sein, aber seit OSX immer mehr Verbreitung gefunden hat haben die Malware Hersteller ihr Geschäftsfeld auch auf OSX ausgedehnt.

3. Malwarebytes ist inzwischen durchaus ein Antivirus Programm.

Kommentar von Duponi ,

ups, was Bitdefender angeht, hast du recht. Wenn du mit den 7% an Betriebssystemen weit verbreitet meinst, hast du auch Recht.

Zieh dir das mal rein, die Jungs kennen was von OSX

http://www.appletutorials.de/mac-os/braucht-der-mac-einen-virenschutz.html

Bei Malwarebytes hast du unrecht, das ist kein Antivirenprogramm.

Expertenantwort
von ninamann1, Community-Experte für Windows, 26

Ich denke Avast für Mac wäre besser . Malwarebyteses für Mac ist sehr gut , Er schützt gegen Malware 

https://www.avast.com/de-de/mac

https://de.malwarebytes.com/antimalware/mac/

Beider behindern sich nicht gegenseiteig

Kommentar von Marvin6203 ,

Okay und Bitdefender? Soll ja auch nicht schlecht sein oder?

Kommentar von ninamann1 ,

Im Grunde ist es egal , welcher , keiner schützt zu 100 % Nimm den , der Dir am meisten zusagt 

Antwort
von Christophror, 30

Für'n Mac brauchst du kein Virenschutzprogramm. Das Zeug ist nur billig von Windows umprogrammiert um unsicheren Usern das Geld auf der Tasche zu ziehen.

Kommentar von Marvin6203 ,

Ok... Aber was ist mit Malware? Da war wohl mal was drauf?

Kommentar von ninamann1 ,

Das wird behauptet , stimmt aber mittlerwiele nicht mehr 

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-den-trovi-virus

Kommentar von Christophror ,

Wenn man nicht ganz bescheuert ist bekommt man keine Viren, Malware oder Trojaner auf den Mac. Ich benutzte schon mehrere Jahre Macs und hatte noch nie irgendwelche Malware,Trojaner oder Viren, obwohl ich fast jeden Tag irgendwas downloade.

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 5

Das Virenrisiko ist gleich Null. Ausserdem ist Virenschutz schon im System, siehe Sicherheitsupdates.

Mir persönlich ist seit 25 Jahren kein Virus persönlich begegnet, seien es eigene Macs oder von Freunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community