Frage von Mipa06, 30

Antithetische Erörterung - Fazit schreiben?

Wisst ihr ein paar gute Formulierungen/Einleitungen für ein Fazit? :3

P.s.: "Nach Abwägen der sogenannten Argumente..." findet unsere Lehrerin schlecht. Brauche also Ersatzformulierungen!

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Schule & deutsch, 15

"Nach Abwägen der sogenannten Argumente..." ist nicht nur schlecht, sondern auch falsch. "Sogenannt" wirkt in diesem Fall ironisch, als wären die Argumente, die Du genannt hast, gar keine Argumente.

Ich bin kein Freund von vorgestanzten Sätzen. Ich empfehle Dir, das Fazit sich aus dem Mittelteil entwickeln zu lassen und konkret und spezifisch zu bleiben. 

Kommentar von AntonBergamelli ,

Naja, man setzt in diese satzbausteine die ergebnisse ein.

Dennoch brauchen diese Sätze eine Einleitung!

Kommentar von LolleFee ,

Man? Ich nicht.

Natürlich braucht das Fazit eine Einleitung. Aber keine vorgestanzten Sätze. 

Antwort
von RoyalM00n, 21

Nach obiger Erörterung...  Somit.... Nach sorgfältigem Durchgehen verschiedener Möglichkeiten...

Antwort
von AntonBergamelli, 8

Also man könnte schreiben:

-Durch genaue betrachtung des Themas wird klar...

-Durch Beschäftigung mit der matrie kam ich zu dem Schluss...

-In Betrachtung der von den Parteien vorgebrachten Argumenten kam ich zu dem Schluss...

Hoffe ich konnte helfen(bin selber Schüler in der zehnten)

Antwort
von AriZona04, 12

Dürft Ihr schreiben:

Fazit: Ich meine, ...

Antwort
von littlebiscuit, 8

Nachdem ich die oben genannten Argumente gegenübergestellt habe kann ich daraus schließen dass....

Das schreib ich immer, bei mir passt das xD

Kommentar von LolleFee ,

Zwei Kommas würden auf jeden Fall noch passen... Und ein "einander" wäre auch nicht schlecht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community