Frage von NicoderPanda, 35

Antiobiotika zur Vorbeugung bei Scharlach?

Hallo, mein kleiner Bruder hat heute Scharchlach Diagnostiziert bekommen. Ich selbst war in der letzten Woche insgesammt 5 Stunden im selben Haus mit ihm und sonst auswärts unterwegs. Jetzt hab ich vorhin eine Packung Antibiotika in die Hand gedrückt bekommen, mir der Begründung das ich es zu Vorbeugung nehmen soll. Jetzt sagt aber meine Freundin und ihre Mutter ich soll das weg lassen. Jetzt ist die Frage, bringt das überhaupt was oder mach ich da eher noch was kaputt?

Antwort
von BalTab, 19

Antibiotika zur Vorbeugung? Ziemlicher Unsinn! Wer hat dir das denn "in die Hand gedrückt"? Die sind verschreibungspflichtig!

Antibiotika können auch vorbeugend eingesetzt werden. Dies
geschieht aber nur in vorher genau untersuchten Fällen, z. B. vor einer Operation am Verdauungstrakt, vor der Implantation von Prothesen. Hier soll vermieden werden, dass nach der Operation eine Infektion eintritt, die den Erfolg der Operation zunichte macht.

http://www.medizinfo.de/arzneimittel/arzneimittelklassen/antibiotika.shtml

Kommentar von NicoderPanda ,

unser Hausarzt hat uns das an die ganze Familie verschrieben. Und wenn ich ehrlich bin, misstrau ich dem Herren generell. aber ich dachte mir halt, das er sich ja irgendwas dabei gedacht haben muss als er das verschrieben hat.

Kommentar von BalTab ,

Es gibt leider Ärzte, die verschreiben Antibiotika ohne Sinn und Verstand. Link bitte gründlich lesen, da steht Alles wichtige drinne!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten