Antike= ionische Naturphilosophie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die ionische Naturphilosophie ist nicht der Vorläufer der antiken Naturphilosophie, sondern ihr Anfang. Daher ist mit einer Darstellung zur ionischen Naturphilosophie die Entstehung der antiken Naturphilosophie beschrieben, aber eine Aussage falsch, die antike Naturphilosophie folge auf die ionische Naturphilosophie. Die ionische Naturphilosophie ist eine Teilmenge der antiken Naturphilosophie.

Die drei frühen durch Textbruchstücke bekannten ionischen Naturphilosophen sind Thales (Θαλῆς), Anaximander (Ἀναξίμανδρος [Anaximandros]) und Anaximenes (Ἀναξιμένης). Da diese in der Stadt Milet (Μίλητος [Miletos]) lebten, kommen für sie auch die Bezeichnungen Milesier oder milesische Schule vor.

Die Textzeugnisse sind in einer alle sehr frühen griechischen Philosophen umfassenden Sammlung, den Fragmenten der Vorsokratiker, zusammengetragen.

Es hat weitere antike Naturphilosophie außer der ionischen Naturphilosophie gegeben, z. B. von Empedokles, Platon (am stärksten Thema im Dialog «Timaios»), Aristoteles, der Stoa (begründet von Zenon aus Kition auf Zypern), Epikur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, Ionisches meint einen Bereich innerhalb der Antike. Aus der ionischen Naturphilosophie hat sich die gesamte antike Philosophie entwickelt. Andere (nicht ionische, aber antike) naturphilosophische Entwürfe sind mir nicht bekannt. Also ist insofern "ionische Naturphilosophie" und "antike Naturphilosophie" das gleiche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung