Frage von kidink123, 68

Antidepressivum nach Alkoholkonsum?

Ich bin derzeit in therapeutischer Behandlung und nehme Antidepressiva. Zwei Stunden bevor ich schlafen gehe nehme ich immer eine dreiviertel Tablette (natürlich ohne Alkohol!). Da ich heute feiern gehe und auch Alkohol trinken werde habe ich so meine Bedenken zwecks der Tabletten. Ich werde wahrscheinlich etwas angeheitert nach Hause kommen, kann ich dann ohne Bedenken mein Antidepressivum nehmen oder sollte ich es lieber lassen? (Ich schlaues Kind hab natürlich vergessen dies meine Ärztin zu fragen)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ceres52, 28

Keine Ahnung was du einnimmst, aber in der Regel werden Antidepressiva über die Leber abgebaut genau wie Alkohol. Da der Körper heute Abend mit dem Alkoholabbau sehr beschäftigt sein wird, kann das Antidepressivum nicht ordnungsgemäß Abgebaut werden. Das bedeutet die Wirkung wird verstärkt. Je nachsem welches Antidepressivum du nimmst und wie viel du heute Abend trinkst, kann das schon problematisch werden.
Da aber Antidepressiva einen Wirkspiegel aufbauen, der mehrere Tage anhält, dürfte es kein Problem sein, die Tabletten 1 Tag nicht zu nehmen, da der Wirkspiegel deshalb nicht so tief absinkt, dass du das morgen zu spüren bekommst.
Jedoch würde ich mich trotzdem mit dem Alkohol etwas zügeln und mich nicht hemmungslos besaufen.
Natürlich soll man sein Antidepressivum regelmäßig nehmen, aber man muss auch mal Spaß haben im Leben, ansonsten bringen einem Tabletten halt auch nichts. Mach dir nen schönen Abemd, genieß es und dann wirds dir morgen auch psychisch nicht schlechter gehn. Viel Spaß

Antwort
von samm1917, 16

Es kommt darauf an, was genau du für ein Antidepressiva nimmst. Da du es vor dem Schlafengehen nimmst tippe ich mal auf ein tri- oder tetrazyklisches Antidepressivum. In diesem Falle (sollte es so sein) ist die Mischung mit Alkohol kein Problem, jedoch nur solange der Konsum sich in Grenzen hält. Es gibt jedoch einige weniger Antidepressiva, welche mit Alkohol interagieren. Wie gesagt, da du nicht schreibst welches genau du nimmst lässt sich deine Frage nur ungenügend beantworten.

Die sedierende Wirkung kann ggf. verstärkt werden. Grunsätzlich musst du jedoch deinen Arzt fragen. Er ist für deine Medikation verantwortlich.

Antwort
von Seanna, 24

Sicher ist es generell nicht angeraten, aber wenn man gut eingestellt ist, die Tabletten schon länger nimmt, ist Alkohol in Maßen idr kein Problem.

Antwort
von BlackDoor12, 29

kommt drauf an welches Antidepressiva du nimmst. Jeder Mensch reagiert anders, natürlich sollte man es nicht unbedingt mit Alkohol nehmen.

Bei mir ist es so wenn ich Alkohol getrunken habe mit Antidepressia dann vertrage ich nicht soviel Alkohol.

Antwort
von Thaliasp, 26

Antidepressiva und Alkohol verträgt sich nicht. Solange du auf diese Tabletten angewiesen bist ist es nicht ratsam Alkohol zu trinken. Es ist egal wann du die Tablette nimmst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community