Antidepressiva Wirkung ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grundsätzlich sollten Antidepressiva die Symptome einer Depression lindern oder im Idealfall gänzlich unterdrücken.

Gemäss aktuellem Forschungsstand ist eine Depression mit einem Mangel von Botenstoffen (Hormonen) im Gehrin verbunden. Allen voran der Botenstoff "Serotonin", jedoch können auch die Botenstoffe Noradrenalin und ferner Dopamin, Glutamat und Melatonin betroffen sein. Medikamente versuchen das Hormongleichgewicht wieder herzustellen.

Es gibt verschiedene Klassen von Antidepressiva. Die meisten hemmen die Wiederaufnahme dieser Botenstoffe (vor allem Serotonin). Heute werden in erster Linie selektive Wiederaufnahme-Hemmer (z.B. SSRI) verwendet. Doch ein Video kann das besser erklären:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antidepressiva kennen unterschiedliche Wege, Stimmung und Antrieb zu verbessern. Dabei setzen sie darauf, Botenstoffe in den Nervenzellen zu beeinflussen und den Stoffwechsel in den Nerven, der bei einer Depression meist gestört ist, wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Meist werden die Botenstoffe Serotonin und Noradrenalin verstärkt, d.h. ihr Abbau wird durch die Medikamente verlangsamt und es ist einfach mehr davon da. Manchmal wird auch das Dopamin mit verstärkt oder auch das Schlafhormon Melatonin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte mal ein Arzt der mir welches verschrieben hatte (Doxepin)
, ich wusste nicht genau was es war weil ich eigendlich was zum einschlafen wollte (zu dem Zeitpunkt Schlafstörungen)und ich war nicht mehr ich selbst , so viel geschlafen und so schnell aggro geworden ich bin komplett ausgeflippt als ich mein mp3 nicht mehr gefunden hat der vor mir lag ^^ aber wie gesagt ich hatte keine schwerwiegenden Depressionen keine Ahnung wie es sonst gewirkt hätte 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seanna
18.06.2016, 10:29

Doxepin wird es nicht nur gegen Depression, sondern auch gegen Schlafstörungen (und vieles andere) eingesetzt, da jegliche 'Schlaftabletten' abhängig machen, was Neuroleptika und Antidepressiva nicht tun. Die machen nur müde und helfen so beim Schlafen. Haben aber leider auch viele Nebenwirkungen, Verwirrtheit ist eine davon.

0

Es hellt die Stimmung auf und lässt die trüben Gedanken verschwinden, einfach ausgedrückt. Das Thema ist sehr komplex, da es verschiedene Arten von Depressionen und Wirkstoffe gibt die dagegen eingesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufs einfachste heruntergerbochen wirken Antidepressiva stimmungsaufhellend und antriebssteigernd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie regen die Ausschüttung von Glückshormonen an, aber heilen kann man eine Depression damit allein nicht, das ist so als wenn man ein Poster über einen Schimmelfleck  an der Wand aufhängt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschiedlich. 

Manche bringen gar nix und machen nur müde...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung