Frage von marypunkah, 113

Antidepressiva nur morgens?

Huhu,

warum soll man das Antidepressivum unbedingt morgens einnehmen?

Ja, ich habe aufgrund meiner Schlafstörung damit inzwischen ein Problem. Ich kann nicht einschlafen und bin dann bis 3 Uhr wach, dann schlafe ich meist, doch bis ich dann wieder genug Kraft finde, um einen Blick auf die Uhr zu werfen, ist es meist schon 16 Uhr :'D

Laut Packungsbeilage soll ich mein Antidepressivum (Fluoxetin 10mg) morgens einnehmen, damit ich es mir besser merke möglichst immer um die selbe Zeit, falls ich diese vergesse, soll ich den Tag über keine mehr einnehmen.

Von daher: Ist das denn jetzt so schlimm, dass ich die Tabletten erst spät einnehme? Gibt es denn da Folgen?

Danke im Voraus! Liebe grüße!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 66

Fluoxetin ist ein Antidepressiva der SSRI-Klasse. Wie alle Medikamente dieser Klasse ist auch Fluoxetin ein antriebsteigerndes Medikament. Durch die Einnahme am Morgen sollen zusätzliche (oder noch schlimmere) Schlafstörungen vermieden werden.

Dein Tagesrythmus scheint stark verschoben zu sein. In deinem Falle ist also 16h "Morgen" und 03h "Abends". Nimm die Tablette einfach nach dem Aufstehen, egal was für Zeit das ist.

Kommentar von Chillersun03 ,

Beste Antwort, so ist es!

Antwort
von Achwasweissich, 64

Mein Hausarzt hat es mir so erklärt das ich das Medikament (Citalopram) immer nehmen soll wenn ich den Tag anfange damit es den Tag über wirken kann. Es ist nicht immer die selbe Uhrzeit aber normalerweise so gegen 12 am Mittag weil mein Mann Spätdienste arbeitet und ich selten vor 2 im Bett bin.

Versuch es dir einfach so zu merken das du mit dem ersten Bissen den du isst die Tablette nimmst, klappt für mich zumindest ganz gut.

Antwort
von DaniSahnee, 59

Ich glaube das liegt daran, (das habe ich mal gehört) das depressive Leute Abends Depressiver sein sollen als Morgens (ist bei mir auch oft so). Vielleicht soll man sie deshalb Morgens nehmen, damit sie für den Abend wirken?

Antwort
von Feldspatz, 49

Sie wirken Stimmungsaufhellend und geben dir Antrieb. Das ist abends nicht gewünscht. Stell den Wecker und versuche früher aufzustehen, sonst verschiebt sich alles und der Körper kommt mit Tag und Nacht nicht mehr mit. Das macht dann alles noch schlimmer

Antwort
von tmlgxr, 31

Es ist wichtig sie morgens zu nehmen . Und immer zu der selben Zeit sonst klappt der Aufbau nicht!

Antwort
von veronicapaco, 28

Es gibt sowohl antidepressiva für morgens und für Abends.

Antwort
von oxygenium, 47

Frag deinen Arzt,denn wenn ich Antworten zu Tabletten hier poste,dann sind sie in 3 Minuten wieder gelöscht.

Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community