Frage von rainysix, 114

Antidepressiva nicht wirklich hilfreich. Ist das normal?

Hallo, ich nehme wegen Depressionen und Borderline jetzt seit Sonntag Antidepressiva bzw Venlafaxin. Ich bin mir nicht sicher ob da überhaupt was in die Gänge kommt... Ich habe weder krasse Nebenwirkungen noch die gewünschte Antriebssteigerung... Ich weiß das das dauern kann bis es hilft, aber ich habe das Gefühl es kommt überhaupt nicht an weil mir weder schlecht noch sonst was ist... Es ist so gesehen alles beim alten...

Ist so etwas normal? ich nehme gerade 37,5 gm, die niedrigste dosierung

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von samm1917, Community-Experte für Depression, 106

ich gebe dir nun mal eine medizinische und weniger sozialtechnische antwort:

1. bis zum wirkungseintritt von antidepressiva (darunter fällt auch venlafaxin) vergehen rund 2-6 wochen. nebenwirkungen spührt man bereits zu beginn.

2. leider reagieren menschen auf psychopharmaka sehr individuel. desshalb ist es bei vielen (70%) personen nötig, mehrere medikamente durchzuprobieren bis eines wirkt. also nicht verzweifeln falls venlafaxin nicht anschlagen sollte.

also erst mal warten und sonst wechseln...

viel kraft.

Antwort
von bikerin99, 103

Du erwartest du dir zuviel und das möglichst sofort, wie eben bei einem Grippemedikamant, Schmerzmittel oder Antibiotika. Antidepressiva wirken frühestens nach 1-2 Wochen, d.h. auch noch keine Wirkung spürbar. Du darfst dir auch nicht vorstellen, dass sich dein Antrieb extrem steigert. Mit einer geringen Dosis bereitet man den Körper darauf vor. Würdest du gleich die volle Menge bekommen, könnte es zu einer Überreaktion kommen. Du hast sicher in 1 Monat einen Termin zur Überprüfung und Besprechung. Habe erst einmal Geduld und warte auch auf den Facharzttermin.

Antwort
von mohrmatthias, 114

Die Wirkung der Antidepressiva lässt auf sich warten. Ungeduld ist deshalb nicht am Platze und ein rascher Medikamentenwechsel zum Schaden des Patienten. Am raschesten – noch am Tag des Therapiebeginns – tritt die dämpfende Wirkung ein. Erst nach 10 bis 14 Tagen, bei manchen Substanzen auch erst nach vielen Wochen, ist mit einer stimmungsaufhellenden, depressionslösenden Wirkung zu rechnen.

http://www.psychiatrie.de/psychopharmaka/antidepressiva/

Antwort
von Wonnepoppen, 93

du hast dir die Frage selber beantwortet!

Es dauert, nach zwei Tagen kannst du noch keine Besserung spüren, frühestens nach zwei Wochen, also Geduld.

Warum soll dir schlecht werden u. Nebenwirkungen müssen nicht unbedingt sein, sei froh!

Antwort
von lavajava, 89

das dauert länger. ich habe bei Venlafaxin erst bei einer dosis von 150mg was gemerkt. ich musste mich aber an diese dosis ran tasten. also nicht das du auf die idee kommst von selbst zu erhöhen. ich habe bei mir anfangs auch null Veränderung gemerkt und gleich die Hoffnung aufgegeben. nach dem ersten Monat erhöhte mein Arzt die Dosis von 75mg auf 150mg. einen weiteren Monat später fühlte ich mich einfach gut und seit dem habe ich wieder Spaß am Leben

Antwort
von Mmmui, 88

Das dauert ich dachte auch erst das es nicht hilft.Du du merkst es als letztes wenn es dir besser geht.Aber die Dosierung ist auch nicht wirklich viel..Aber keine Sorge das wird oft noch gesteigert 

Antwort
von sabbelist, 96

Du mußt abwarten. Oft brauchen diese Medikamente bis zu 4 Wochen bis die Wirkung einsetzt. Näheres müsste aber in der Gebrauchsanweisung stehen.

Antwort
von NoNameMe, 92

Das dauert ca 8 Wochen bis die wirken
Da es ein Spiegelmedikament ist

Antwort
von Virginia47, 80

Ich hatte vor vier Jahren eine schwere Depression mit Suizidgedanken. Da bekam ich auch Antidepressiva. Mein Arzt wies mich darauf hin, dass sie erst so ca. nach drei bis vier Wochen wirken. Stand auch so im Beipackzettel. Da ich gut tablettenverträglich bin und fast nie Nebenwirkungen habe, warte ich geduldig. Und nach drei Wochen spürte ich tatsächlich eine Besserung meiner Stimmung. Sie waren auch ziemlich niedrig dosiert. Du musst also noch ein bisschen Geduld haben. 

Alles Gute

Virginia

Antwort
von Riverside85, 89

Wie du schon sagst, bist du eine Wirkung spürst, das dauert. 

Ansonsten wäre ich ja froh, keine Nebenwirkungen zu haben, ich sehe jetzt nicht, warum du die unbedingt willst. Ich hatte bei Antidepressiva auch nie welche. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community