Antidepressiva hat bei mir epileptischen anfall ausgelöst?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das mal zu den Nebenwirkungen

http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/RHB/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesCullen
06.10.2016, 18:33

Habe selber die Krankheit und muss zur Impfung , wo die Anfälle ausgelöst werden

0
Kommentar von Zoetrope1234
06.10.2016, 18:41

Versucht mal ne ketogene diät vor den medis...

0
Kommentar von MissesCullen
06.10.2016, 18:42

Medikamenten Typ für den Fragesteller: nehm lamotrigin, hilft bei beidem😂

0
Kommentar von chemiexdied
06.10.2016, 18:45

Danke für diesen link

0

Les dir mal die Nebenwirkungen durch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du die Ärztin anzeigen? Wenn du jemanden anzeigen willst, dann wehre dich doch gegen die Pharma-Mafia, die stellt doch solche Medikamente mit solchen Nebenwirkungen her!! Wehre dich dagegen oder starte eine Petition z.B. , dass die Pharma Mafia überall in den Zulassungs Ausschüssen für Medikamente ihre Leute sitzen hat und diese dann "neutral" darüber entscheiden, ob ein Medikament zugelassen wird, oder nicht. 

Deine Ärztin hat dir ein Medikament verschrieben was zugelassen war, punkt. Dass sie nicht alle Nebenwirkungen von allen Medikamenten die sie täglich verschreibt im Kopf haben kann, ist wohl selbstverständlich, denn sonst wäre sie ein Computer! 

Ich frage mich allerdings, wenn du wußtest, dass du anfallsanfällig warst, warum hast du den Beipackzettel nicht gelesen, dafür liegen sie in jeder Packung. Die meisten sind soweit verständlich geschrieben, dass auch ein Nichtmediziner etwas verstehen kann, und wenn ich lese, das du sogar den Wirkstoff kennst, kannst du ja mit google umgehen und alles was du nicht verstehst, nachlesen oder deine Ärztin fragen. 

Und wieso mußt du mit Führerscheinentzug rechnen? Wegen einem einmaligen epileptischen Anfall?? Hast du den Anfall im Auto gehabt und einen Unfall verursacht???

Und letzte Frage: Nimmst du das Antidepressiva immer noch?? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chemiexdied
07.10.2016, 22:59

Das mit den nebenwirkungen habe ich sofort angesprochen, sie meinte nur man müsse diesen schritt gehen da ich zusätzlich unter konzertrationsproblemem litt, ich habe sofort hingewiesen das ich zufuhr anfall hatte aber das seie kein problem...

Die neurologin führt in zwei monaten ein weiters eeg durch sollte dieser positiv sein müsse ich mit führerschein entzug rechnen

Ja antidepressiva nehme ich wegen meinen zwängen, welches ist besonders empfehlenswert hast du erfahrung

0

Was möchtest Du wissen?