Frage von sanni3107, 53

Antidepressiva einschleichen, zittern, heiß/kalt, hat jemand Erfahrung?

Hallo,
ich habe heute früh meine erste Escitalopram 10 mg eingenommen. Jetzt liege ich im Bett und fühle mich nicht gut mir ist ständig extrem heiß und ich hab das Gefühl mein Körper verbrennt von innen ( also so ein heißes Gefühl) und dann zitter ich plötzlich ...
is das normal? hatte das noch jemand?

bin am überlegen eine Tavor zur Beruhigung zu nehmen?!

Antwort
von konzato1, 40

Sind 10 mg deine vereinbarte Tagesdosis? Dann solltest du mit einer viertel, maximal halben Tablette anfangen und nicht gleich ne Ganze.

Kommentar von ponyfliege ,
Kommentar von sanni3107 ,

ja das hat mir die Ärztin so gesagt.. vill ist es zu viel? ich fühl mich richtig elend gerade ... :(

Antwort
von Turbomann, 42

Hast du mal deinen Beipackzettel durchgelesen was da über Nebenwirkungen steht?

Dann bitte schau auch mal, ob da was mit Nebenwirkungen mit anderen Medikamenten steht, wie z.B. Tavor, ansonsten frage deinen Arzt oder zur Not den Apotheker.

Bei Antidepressiva muss man einige Zeit warten, bis sie richtig wirken und die sollte man nicht einfach absetzen.

Kommentar von sanni3107 ,

ja da steht was von zittern und so ... aber von warm kalt hab ich nichts gelesen... :( und da steht was von kribbelgefühle... ich weiß nicht ob ich das als kribbelgefühle deuten soll ...

Kommentar von sanni3107 ,

allerdings hab ich heute gerade mal die 1. Tablette genommen ... :( und dann sowas ... da Trau ich mich morgen bestimmt nicht mehr noch eine zu nehmen ... :(

Antwort
von rotweinfan67, 44

Dein Organismus muß sich auf die Einahme von Antidepressiva erst gewöhnen. Aber Informiere dich bei deinem Arzt ! Würde nichts anderes einnehmen bevor ein Arzt nicht die Erlaubnis gibt.

Kommentar von sanni3107 ,

der Arzt hat mir Tavor auch verschrieben .

Kommentar von rotweinfan67 ,

Dann ist ja alles gut !! Gute Besserung

Antwort
von Chillersun03, 42

Sanni3107, ich und auch andere haben dir hier schon gesagt, dass 10 mg Escitalopram viel zu viel als Ersteinahme sind! Du solltest dich eigentlich daran erinnern.

is das normal? hatte das noch jemand?

Das man zittert, aufgeputscht ist, man schwitzt und einem warm ist ist völlig normal nach 10 mg Escitalopram. Da musst du jetzt durch. Die nächste Einnahme kannst du auslassen, sonst geht es direkt so weiter.

Fang mit höchstens 2,5 mg und verdoppel dann jede Woche die Dosis bis du auf 10 mg bzw. den ggf vereinbarten 20 mg bist.

Kommentar von sanni3107 ,

ja das weiß ich :( nur frage ich mich warum meine Ärztin mir das dann so verordnet? sie muss sich doch als Psychiaterin damit auskennen :(

Kommentar von Chillersun03 ,

Okay, ich kann schon verstehen, dass du lieber auf einem Arzt hörst als auf jemanden aus dem Internet.

Es ist leider unter Ärzten und Psychiatern Gang und Gäbe direkt mit der vollen Dosis einzusteigen, obwohl das unnötige und vermeidbare Nebenwirkungen hervorruft.

Antwort
von skipworkman, 40

Frag am besten morgen früh nochmal beim Arzt nach, wegen der Dosierung.

Wegen dem Tavor würde ich nach einer Notdienst Apotheke in deiner Gegend googlen und da einmal anrufen und fragen.

Gute besserung

Kommentar von sanni3107 ,

ich werde morgen früh gleich anrufen...
und Tavor hab ich hier, die hat sie mir auch verschrieben

Kommentar von skipworkman ,

Tavor ist gut meist gut verträglich. Die Kombinationen aus Antidepressiva und einem Benzo als Notfall Medikament ist auch durchaus gängig. 

Nur bin ich halt kein Arzt oder Apotheker und deswegen ist das mit den Tipps zu Medikamten immer so eine Sache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community