Antibiotische salbe fürs Gesicht -Pille?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich hatte auch jahrelang Akne und dauernd vom HA Antibiotiksalbe bekommen. Hat kurzzeitig geholfen aber nicht lange. Ich bin dann zu einer dermatologischen Kosmetikerin gegangen und verwende seitdem die Pflege von Dermaviduals. Ich habe da zwar ca. 6 Monate gebraucht bis die Haut tatsächlich NICHTS mehr hatte an Pickeln, aber seitdem ist alles super. Die Antibiotikasalben haben mein Gesicht immer noch mehr ausgetrocknet. Wegen der Pille kann ich dir leider keine hilfreiche Antwort liefern. Du kannst bei KOKO anrufen, die empfehlen dir eine Kosmetikerin in deiner Nähe. So hab ich das damals gemacht. Viel Glück und alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Antibiotika, die nur lokal wirken sollen und als Cremes oder Salben auf die Haut aufgetragen werden, ist nicht mit Wechselwirkungen auf die Pille zu rechnen. Über die Haut gelangt zu wenig von dem Antibiotikum in den Blutkreislauf, um die Sicherheit der Pille zu beeinflussen. Ähnliches gilt auch für Antibiotika-haltige Vaginalcremes, -zäpfchen, oder -tabletten.

Quelle: http://www.schoen-sicher.de/die-pille/was-beeintraechtigt-die-wirkung-der-pille/antibiotika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich da beruhigen, der Hausarzt weiß sowas. Sollte es dir aber keine Ruhe lassen, ruf ansonsten mal beim Frauenarzt an, der dir die Pille verschrieben hat. Ggf kannst du das auch schon am Telefon klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung