Antibiotikum was ist besser?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

der arzt hat sich was dabei gedacht, dass er dir das so verschrieben hat und die dosis so festgesetzt hat.

für verschreibungspflichtige medikamente gilt immer die dosis, die der ARZT festlegt. er wird dir die niedrigste wirksame dosis verordnen.

so vermeidest du unnötige starke nebenwirkungen - gerade bei antibiotika haben die meisten menschen bei überdosierung mit kopfschmerzen, übelkeit und durchfall zu kämpfen.

die dosierungen sind meist bei antibiotika auf erwachsene mit einem gewicht von 80kg berechnet. wahrscheinlich wiegst du erheblich weniger. daher als "einführungsdosis" am ersten tag 2 stück und dann als erhaltungsdosis eine.

sind es kapseln? dann musst du die tagesdosis aufs mal nehmen. wenn es diese ovalen tabletten sind, brichst du die tablette durch und nimmst zweimal täglich (möglichst genau im abstand von 12 stunden jeweils eine halbe.

nur wenn du das medikament nach ärztlicher anweisung einnimmst, hast du die individuell beste wirksamkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unbedingt Arzt anrufen und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, leider muss ich mich ständig mit Blasen und Harnwegsinfekten rumschlagen :) Ich würde es einnehmen wie der Apotheker es gesagt hat, Antibiotikum muss immer genau richtig eingenommen werden. Im schlimmsten Fall könnte sich deine Blasenentzündung verschlimmern wenn du es falsch einnimmst. Wenn du allerdings wieder ne Blasenentzündung bekommen solltest und du wieder ein Antibiotikum nehmen sollst, würde ich den Arzt nach "Monuril" fragen. Das ist ein Antibiotikum gegen Blasen und Harnwegsinfektionen, welches du nur einmal einnehmen musst. Es ist ein Pulver was du im Wasser auflöst und trinkst. Danach musst du nicht mehr ständig an die Tabletten denken und es wirkt wirklich schnell. Gute Besserung und liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Artz weiß besser was gut ist als ein Apotheker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer befolgen, was der Arzt sagt. Der hat seine Gründe dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?