Frage von Socke2812, 49

Antibiotikum, Verhütung nur durch Pille, schwanger?

Hallo ihr lieben da draußen ,

Dumme Kommentare könnt ihr behalten, das hier ist kein scherz oder aus Langeweile entstanden. Und JA natürlich ist FA (Frauenarzt das beste, geht aber an einen Sonntag Abend nicht)

also ich habe ein Problem, vom 23.06.-29.06. habe ich Antibiotikum genommen und leider überhaupt nicht auf dem Schirm gehabt, dass wir zusätzlich zur Pille wohl besser verhüten sollten. Naja, haben wir nicht. Ja, selber schuld. Ist dumm gelaufen aber jetzt passiert. Fakt ist, seit dem (ca.) 04.07. habe ich immer mal wieder dickflüssigen schneeweißen Ausfluss. Sowas hatte ich noch nie und bin daher auch erst leicht verwundert gewesen. am Freitag den 08.07. habe ich dann festgestellt, das meine Gesichts Haut sich massiv verschlechtert (ich habe normalerweise eine Mischhaut, diese ist aber seit Wochen rein und es treten nur vereinzelt Pickeligen auf) ich habe heute, 10.07., in der Kinn Partie Pickel, auf der Stirn und Schläfen, auch an diesen Stellen habe ich normalerweise NIE Pickel. Ich habe auch nichts an Produkten anders verwendet und ernähre mich normal, Stress ist auch nicht vorhanden. Dazu kommt (ich nehme die Pille durch, dh. ich habe meine Mens nicht) das ich im Becken Bereich ziehen habe, bzw es sich anfühlt als würde jeden Moment meine Tage kommen (was ja nicht geht). Dazu kam gestern Abend noch spannen in der Brust. Da ich momentan so eingespannt bin Beruflich , dass ich es erstmal nicht zum FA schaffe, hoffe ich wirklich sehr das mir jemand seine Erfahrungen mitteilen kann. Ich habe wirklich angst, dass der Schutz während des Antibiotikums nicht bestand und sich da nun etwas anbahnt. Ab wann kann ich denn einen Schwangerschaftstest machen? Schließlich habe ich ja meine Tage normalerweise nicht.

ich danke schon mal für eure antworten ! hoffnungsvoll

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HelpfulMasked, Community-Experte für Schwangerschaft, Verhuetung, schwanger, 10

All deine Symptome deuten auf Nebenwirkungen der Pille hin.

Wenn du Angst hast schwanger zu sein hilft dir nur ein Test. Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

(Tabelle des HCG-Wertes s. Bild)

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.

Um nicht womöglich falsch negativ zu testen solltest du immer darauf achten, dass du 1ten nicht zu früh testest und 2tens dich an die Anleitung des jeweiligen Tests hälst. Die können u.U. von Test zu Test variieren.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von Socke2812 ,

vielen dank, ich werde jetzt auf jeden fall erst mal die Packungsbeilage Checken und gucken, welche Nebenwirkungen sie hat. 

Kommentar von HelpfulMasked ,

Danke fürs Sternchen!

Antwort
von ALuxii, 6

ALSO 

Erstmal wenn du nicht willst das dein Kind stirbt würde ich die Pille vor erst weg lassen 

Zweitens das Ziehen in der Brust ist Ring bisschen früh fängt normalerweise zwischen achten und zehnten Monat an 

Und drittens das Ziehen kenne ich auch zu gut von meiner ss noch 

Würde darauf achten ob noch Übelkeit die tage hinzu kommt und einen Test kannst du jetzt auch schon machen würde halt mal zwei machen der Test sagt dir so oder so ob du schwanger bist oder nicht 

Viel GLÜCK 

Kommentar von Socke2812 ,

danke! 

Es war auch mehr so ein jucken und kein richtiges ziehen, das mit dem Test mache ich definitiv. 

Mal sehen was die Tage so passiert !

Antwort
von putzfee1, 15

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest zeigt etwa 19 Tage nach der vermuteten Empfängnis ein brauchbares Ergebnis an.

Antwort
von schokocrossie91, 11

Was für eine Pille nimmst du?

Kommentar von Socke2812 ,

Femigoa heißt die

Kommentar von Socke2812 ,

und das Antibiotikum war Penicillin , also eines der stärksten und ich denke das wird die Wirkung fast komplett aufgehoben haben... :/

Kommentar von schokocrossie91 ,

Dann hast du kein Problem. Du hast das Antibiotikum genau sieben Tage genommen und damit quasi eine Pause ersetzt. Sofern du bei den 14 Pillen vor der AB-Einnahme keine Einnahmefehler gemacht hast, war der Schutz nicht betroffen.

Kommentar von Socke2812 ,

vergessen zumindest keine komplett. Nur mal einzelne Tage die ich dann am nächsten Tag nachgeholt habe, das allerdings öfter. 

Und die Anzeichen müssen ja auch irgendwo her kommen...

Kommentar von Socke2812 ,

und in beiden Packungsbeilagen steht, dass es den Schutz beeinträchtigt.. 

Kommentar von schokocrossie91 ,

Ja, Penicillin beeinträchtigt den Schutz, aber da du im LZZ bist, kann die AB-Einnahme die Pause ersetzen. Deine "Anzeichen" sind eher Nebenwirkungen.

Antwort
von Tino13, 25

Ich würde erst nach 4 Wochen einen Schwangerschaftstest machen.

Ab dem 3 Monat kannst du auf jeden Fall davon ausgehen das du ein Kind bekommst. Bis zum 3 Monat kann es noch sterben.

Kommentar von Socke2812 ,

ja das ist schon klar, bis zum 3. Monat ist immer ein Risiko und auch danach besteht immer noch die Chance das es eine Fehlgeburt gibt. Trotzdem muss man das ja wissen .

Antwort
von Stellwerk, 21

Einen sicheren, aussagekräftigen Test hat man ab 19 Tage nach dem Geschlechtsverkehr.

Kommentar von Socke2812 ,

Danke, das ist schon mal echt hilfreich. Dazu stand im Web nichts, zumindest nichts wenn man wie ich die Pille durch nimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community