Frage von skateboy, 71

Antibiotikum bei bedarf nehmen?

Hallo ich bin ein wenig ekeltet und muss so schnell wie möglich wieder fit sein. Ich habe noch ein Antibiotikum AmoxiHEXAL 1000 welches mir der Arzt letztens verschrieben hat. Die Packung ist noch nicht angebrochen da ich es nicht genommen habe und das Haltbarkeitsdatum stimmt auch noch. Kann ich jetzt das Antibiotikum nehmen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Darkmalvet, Community-Experte für Gesundheit & Medizin, 35

Hallo skateboy

Erkältungen werden meistens von Viren verursacht, dann würde dir das Antibiotikum nichts bringen, da es nur gegen Bakterien wirkt, im Gegenteil sogar, es würde dein Immunsystem schwächen in dem es nützliche Bakterien abtötet und damit Lebensraum für nicht nützliche Bakterien schafft, außerdem förderst du durch sowas Resistenzen, da sich nur noch die Bakterien vermehren können die das Antibiotikum überleben, du betreibst als quasi aktiv Evolution und das ist nicht zu deinem Vorteil.

Also lieber nicht einfach so nehmen

LG

Darkmalvet


Antwort
von kohoki666, 46

Nein auf keinen Fall. Antibiotika nimmt man nur wenn nötig. Du weißt ja gar nicht was du hast. Wenn es ein viraler infekt ist bringt dir das gar nichts und du stresst deinen körper unnötigerweise. Ab zum Arzt der weiß am besten Rat

Antwort
von SiViHa72, 41

Antibiotikum nimmt man nicht ohne Anordnung des Arztes.

Erst verordnet er es, da nimmst Du es nicht.. jetzt willst Du es ohne Arzt-Rücksprache nehmen.. gehst Du immer so fahrlässig mit Dir selber um?

Ab zum Arzt.

Antwort
von LustgurkeV2, 39

Nene... Lass den Arzt entscheiden wann Antibiotika sinnvoll ist. Versuchs lieber mit den guten alten Hausmitteln wenns nur ne Erkältung ist.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 6

Auf gar keinen Fall!

Wenn du "ein wenig erkältet" bist,  dann ist das ein Virusinfekt. Antibiotika bringen da gar nichts. Du hättest Null Wirkung.

Alles, was du damit erreichen würdest, wären also die Nebenwirkungen. Du machst dir deine Darmflora kaputt und bekommst Durchfall. Die Erkältung bleibt aber!

Also lass das. natürlich musst du auch wegen einer kleinen Erkältung nicht zum Arzt. Die üblichen Behandlungsmaßnahmen reichen: Hustenbonbons, viel  trinken und bei Bedarf abschwellende Nasentropfen. Gute Besserung, ganz ohne Antibiotikum!

Antwort
von ronnyarmin, 9

Anscheinend weisst du gar nicht, was du mit der unktrollierten Einnahme von Antibiotika anrichtest.

Man nimmt das nicht einfach so wie ein Hustenbonbon. Erstens wirkt es bei einer Erkältung nicht.

Zweitens schaffst du damit Resistenzen, so dass lebensbedrohliche Erkrankungen nicht mehr behandelt werden können. Schon heute schlagen Ärtze Alarm, weil Leute wie du unsachgemäß mit diesem Medikament umgehen.

Gegen eine 'Ekeltung' (Erkältung?) kann man nichts machen, ausser sie auszukurieren.

Deine Frage aus der Überschrift ' Antibiotikum bei bedarf nehmen' kann man nur mit ja beantworten. Den Bedarf kann aber nur ein Arzt feststellen. Und eine Erkältung gehört sicher nicht dazu.

Antwort
von maggylein, 31

Sollte man nicht tun hab ich aber auch schonmal so gemacht...
Grundsätzlich würde ich aber immer dazu tendieren es ohne Antibiotika zu versuchen manche Ärzte schreiben es sehr schnell auf. Das Immunsystem leidet oft darunter

Antwort
von FragaAntworta, 36

Nein, und Du hättest es damals nehmen sollen, geh zu einem Arzt und besprich das mit ihm. Hier gibt es keinen Doc, der Dir das bestätigt.

Antwort
von maxim65, 22

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community